Sonntag, 29. November 2009

Christkindlmarkt Bad Tölz



Heute waren wir auf dem Christkindlmarkt in Bad Tölz, wo zugleich verkaufsoffener Sonntag war *freu*!
Bei lauen 15 Grad habe ich mir einen Eisbecher Amarena und dazu passend *hihi* einen Kinderpunsch gegönnt - HERRLICH UND LECKER :-)!
Mein allerliebster Heffalump hat mir diesen tollen Telichthalter in Elchform geschenkt, ist der nicht süß?



Jaaaa, und ein Blauweiß´chen Stand war auch wieder vor Ort! Diesmal habe ich mir *trara*

das 3. Musterbuch gegönnt. Jetzt kann ich endlich in Ruhe schmökern und beim nächsten Besuch stempelmäßig zuschlagen!

Trotz frühlingshafter Temperaturen war es ein wunderschöner und stimmungsvoller Tag! Ich hoffe, ihr habt auch alle einen gemütlichen 1. Advent verbracht!!!

Samstag, 28. November 2009

1. Advent

Ich wünsche allen Federbärchen-Blog-Besuchern einen stimmungsvollen und gemütlichen 1. Advent!

Sonntag, 22. November 2009

Greta



Ja, Greta, was hältst Du denn hinter Deinem Rücken versteckt? Du hast doch nicht etwa Geheimnisse vor mir :-)? Bitte laß doch mal gucken....

"Bald kommt doch der Nikolaus, da habe ich schon mal einen Apfel in meinen Korb gepackt, dass er mich auch ja nicht schimpft ...."



Kleine Greta, hab keine Angst, der Nikolaus wird bestimmt nur Gutes über Dich bärichten, da bin ich mir ganz sicher! Und den Apfel darfst Du Dir auch gerne selber schmecken lassen!

Der Schnittentwurf für Greta hat mir besonders Spaß gemacht, denn zuerst war da das Fellchen in pink, dass mir die liebe Ines als Pink- und Rosafan geschenkt hat *freufreufreu*! Greta ist 12 cm groß und ihre Ärmchen eignen sich hervorrragend um etwas zu verstecken :-)! Nochmal vielen lieben Dank, Ines!!! Drücker für Dich!
Wünsche Euch einen schönen Sonntagabend!

Montag, 16. November 2009

Röli und Sissi

Vor eine Herausforderung der bärsonderen Art hat mich meine Mama in unserem diesjährigen Bad-Wörishofen-Urlaub gestellt.
Dazu eine kleine Geschichte:
Vor ca. 13/ 14 Jahren habe ich dieses Bärchen nach dem Schnitt „Jens“ von Bruni Wallner genäht.



Das Bärenmädchen heißt Röli und ist ca. 15 cm groß. Die Besonderheit: Der Bär ist zugleich ein kleiner Geldbeutel und hat in der Rückennaht einen Reißverschluß.
Aus diesem Grund haben wir Röli in unsere Urlaube nach Österreich und Italien mitgenommen, um darin die ausländischen Münzen aufzubewahren. Kurzum wurde sie zu unserem „Reise-Röli“.

In Bad Wörishofen meinte meine Mama, wie Röli wohl aussehen würde, wenn ich sie heute noch mal nähen würde…das interessierte mich auch. Also zu Hause den Schnitt aus viel zu vollen Ordnern rausgekramt, rosa Mohair aufgestöbert und losging´s. Heraus kam Rölis Schwesterlein, Sissi…



Hihi, die Ähnlichkeit ist nicht bärsonders groß, zumal Röli schon etwas mitgenommen und abgeliebt aussieht. Da hat Sissi noch einiges nachzuholen, aber das schaffen wir schon, der nächste Urlaub kommt bestimmt :-)!

Donnerstag, 12. November 2009

Juhuuuu - wieder Garfield :-)

Wir haben ein verlängertes Wochenende am Achensee verbracht *freufreufreu* und am meisten habe ich mich natürlich auf das Wiedersehen mit Garfield gefreut!
Zur Begrüßung wurden kräftig die Pfoten gedrückt:



Im Gepäck hatten wir reichlich Katzenfutter und eine Spielmaus. Die wurde allerdings erst interessant, als sie an einer langen Schnur hing und Federbärchen damit über die Wiesen sauste (Garfield natürlich hinterher):



Die Stärkung durfte auf keinen Fall zu kurz kommen:



Und auch nicht die Körperpflege:



Und ein einfach nur glückliches Federbärchen:



Zwischen ca 200 Garfield-Fotos haben sich auch vereinzelt Landschaftsaufnahmen eingeschlichen. Hier ein Eindruck vom schon winterlichen Achensee: