Donnerstag, 15. Juli 2010

Kipferl

Vor ein paar Tagen habe ich bei einer lieben Kollegin bei ihrem 1 1/2 jährigen Sohn Babysitting für einen Abend gemacht und als Dankeschön diese wunderbare Sonnenblume geschenkt bekommen.

Das Federbärchen Kipferl (14 cm) stellte sich gleich daneben und sagte: "So groß will ich auch mal werden!"



Aber so lange wollte Kipferl nicht warten, bis er von selber wächst, und holte ein Diabolo, ein Briefkuvert und ein Förmchen für meine Törtchen, stapelte alles zu einem Turm und kletterte hoch: "Guck mal, Mama, jetzt kann ich der Blüte in die Augen gucken, hihi!"



Komm, Kipferl, wir pflanzen die Sonnenblume in den Blumenkasten am Balkon, dann haben wir lange was davon, hilfst Du mir dabei?"

Kommentare:

  1. Huhu Claudia,
    die Sonnenblume ist wunderschön und der süße kleine Kipferl wird dir bestimmt beim einpflanzen helfen.
    Schöne kleine Geschichte. :O))

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschönes Dankeschön.....ich liebe Sonnenblumen ja sehr!!!
    Aber Deinem Kipferl kannst Du mal sagen, dass er genau die richtige Größe hat und sich ums Wachsen keinen Kopf machen soll ♥♥♥
    Dicker Drücki
    Tine

    AntwortenLöschen
  3. Sooo ein süsses Kipferl!! Naja, aber das ist ja klar, weil Kipferl sollen ja am besten süß sein :o))). Eine süße kleine Geschichte haste da gemacht :o)

    LG
    Peri

    AntwortenLöschen
  4. Kipferl ist ja wieder ein ganz putziges Kerlchen und er wäre längst nicht so niedlich, hätte er die Größe der Sonnenblume!

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  5. Da hast du aber ein niedliches Helferlein für die anstehenden Gartenarbeiten! :O)
    Ein sehr liebes Kipferl!

    Liebe Grüße... Heike

    AntwortenLöschen
  6. Ja klar, sich bei der Hitze zum Schaffen noch ein kleines Bärchen anstellen, tztz!;O) Dein Kipferl ist ja total süß!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen