Sonntag, 26. Dezember 2010

Glühfein ruht sich aus

Puh, war das eine anstrengende Vorweihnachtszeit! Sie verstehen, was ich meine!?!



Mein Name ist Glühfein, ich bin Beauftragter der nationalen Glühwein-Überprüfungsstelle. Das bedeutet, ich habe im Advent jeden Christkindl- und Weihnachtsmarkt besucht und den dortigen Glühwein und Punsch auf Geschmack, Zusammensetzung etc. kontrolliert. Eine Hektik, ein Streß! Aber es lief alles gut und ich hoffe, Sie haben sich ebenfalls die ein oder andere Tasse gut schmecken lassen!
Jetzt nutze ich die Feiertage um in meinem Nikolausstiefel mal so richtig durchzuhängen!





Zur Belohnung gibt es Plätzchen in Hülle und Fülle, so viele ich essen kann, da fange ich doch am Besten gleich an!



Glühfein ist in dem Advents-Online Workshop "Dragomir und Sternchen" von Tine und Martina entstanden, der Schnitt stammt von Tine/ FreChbären. Danke Euch beiden, es hat richtig Spaß gemacht!

Kommentare:

  1. Glühfein Du bist ja ein süßes Bärchen! Ich hätte da auch noch ein Täschen Glühwein zum Probieren und auch jede Menge Plätzchen;-)

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  2. liebe Claudia,

    *Glühfein* passt voll in mein Beuteschema...

    Verschneites Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein ganz süßes Bärchen!!!!

    Liebe Grüße... Heike

    AntwortenLöschen
  4. Glühfein, da hast du ja in der letzten Zeit ganz schön was zu tun gehabt! Dann laß dir jetzt mal die Kekse schmecken, du Süßer!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Huch ist das ein süßer Kerl♥♥♥, den könnt ich mir glatt unter den Nagel reißen :O)
    Du musst mal verraten, wie der Kleine es geschafft hat, bei all dem Probieren kein rotes "Säufernäschen" zu bekommen ... lach.

    Liebe Grüße und noch eine schöne Zeit im alten Jahr!
    Iris

    AntwortenLöschen
  6. Ach Gottchen ist das ein süßer kleiner Schnuffel. Genau nach meinem Geschmack.
    Danke für die kleine Geschichte Claudia.

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  7. Huch, ich wusste noch gar nicht, dass Glühwein abfärbt :o)))
    Aber es steht Dir ausgesprochen gut du kleiner Glühfein. Da hast du dir aber nun nach der anstrengenden Zeit auf den Weihnachtmärkten eine Pause mit lecker Keksen redlich verdient.

    Liebe Grüße
    andrea & Kathi

    AntwortenLöschen
  8. Richtig niedlich ist das Bärchen geworden!
    LG Conni

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe deinen Beitrag erst heute gesehen - dein Glühfein ist ja soetwas von süß! Ich hoffe, er hat sich von der vielen Arbeit erholt, aber seine hübsche Farbe nicht verloren!
    Bei uns gibt es Silvester eine Feuerzangenbowle und Glühfein ist gerne als Vorkoster eingeladen!

    LG Laura

    AntwortenLöschen
  10. Oooohhh Claudia.....Deinen süßen Glühweintester hätt ich ja fast übersehen....mmmmhhhh.....das kommt davon wenn der Pezeh nicht so will wie ich *gg*
    Ein ganz goldiges Kerlchen und wenn auch der Schnitt nicht von Dir ist....das Gesichtchen ist auf alle Fälle ein Federbärchen!!!!
    Aber sag mir doch mal eins....wieso ist das Bärchen rot und die Nase schwarz *lol*
    Dicker Drücki
    Tine

    AntwortenLöschen
  11. Da ist Dir aber ein total süsses Bärchen von der Nadel gehüpft.
    Wir wünschen Dir einen guten Start ins neue Jahr, Glück und Gesundheit.
    LG
    Heike & Henry

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Claudia

    Da hast Du wieder ein süßes Bärchen zum Leben erweckt!

    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen guten Rutsch und ein schönes Jahr 2011

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  13. Glühfein ist ein zaubärhaftes Schnuckelchen
    zu verlieben
    DickesKnuddelDrückerchen
    Birgit

    AntwortenLöschen