Freitag, 30. Juli 2010

Der Bruder von Nanni ...

heisst nicht Hanni ... äh ... Hanno, nein: sein Name ist Schnurrli!
Selber Schnitt wie Nanni und doch ist eine Verwandschaft nur schwer zu erkennen :-)!



Auch Schnurrli ist ca. 13 cm groß! Das Fell gefällt mir besonders gut, ich habe es in Wiesbaden bei Probär gekauft, eine Mischung aus Alpaca, Wolle und Mohair. Wird leider nicht standardmäßig ins Sortiment aufgenommen ....





Ich wünsche Euch einen angenehmen und stressfreien Wochenendspurt!

Sonntag, 25. Juli 2010

Zurück aus Lindau ...

Der Ausflug nach Lindau hat sich wirklich rentiert, es war trotz andauerndem Platzregen ein schöner, bärenereignisreicher Tag!
Ohne Schätze bin ich natürlich nicht nach Hause gekommen :-):

Zuerst etwas Altes:
Eine kleine Waage aus einem Puppenladen und eine Steiff-Ente (ich liebe ENTEN!!! Und diese kleine Quak sieht sooooo süß aus!)



Und etwas Neues:
Viele schöne Bärenfellchen mit den dazu passenden Pfotenstoffen - ganz genau in Federbärchen-Farben!
Bei Ines habe ich den Teddy Bear Guide 2010 bekommen, wow, das ist eine tolle Lektüre! Ich hab gestern die ganze Heimfahrt darin geschmökert, vielen lieben Dank Ines!



Mein allerliebster Heffalump hat mir den ersten Teil einer Reihe von Lindau-Krimis geschenkt, mit dem ich schon lange liebäugle: Der Titel lautet "Galgeninsel" von Jakob Maria Soedher. Nach so vielen jährlichen Lindau-Besuchen ist uns die Insel ja nimmer fremd :-)!



Ich wünsche Euch einen schönen Sonntagabend und einen bärfekten Start in die neue Woche!

Freitag, 23. Juli 2010

Mutig oder leichtsinnig :-)?

Eines von beiden bin ich bestimmt, denn kurz vor Wörishofen experimentiere ich noch mit neuen Schnitten herum, hihi!
Herausgekommen ist die kleine Nanni, ein Bärchen aus rosa Stoppelmohair mit eingesetzter Schnauze aus Pfotenstoff:



Sie ist übrigens knappe 13 cm groß:





Habt alle ein schönes Wochenende!!!!

Donnerstag, 15. Juli 2010

Kipferl

Vor ein paar Tagen habe ich bei einer lieben Kollegin bei ihrem 1 1/2 jährigen Sohn Babysitting für einen Abend gemacht und als Dankeschön diese wunderbare Sonnenblume geschenkt bekommen.

Das Federbärchen Kipferl (14 cm) stellte sich gleich daneben und sagte: "So groß will ich auch mal werden!"



Aber so lange wollte Kipferl nicht warten, bis er von selber wächst, und holte ein Diabolo, ein Briefkuvert und ein Förmchen für meine Törtchen, stapelte alles zu einem Turm und kletterte hoch: "Guck mal, Mama, jetzt kann ich der Blüte in die Augen gucken, hihi!"



Komm, Kipferl, wir pflanzen die Sonnenblume in den Blumenkasten am Balkon, dann haben wir lange was davon, hilfst Du mir dabei?"

Samstag, 10. Juli 2010

Grete ... die kleine Dichterin



Heute morgen überraschte mich das neueste Federbärchen Grete mit einer Nachricht! Exclusiv für alle Federbärchen-Blog-Leser hat sie ein Gedicht verfasst. Ich kenne es auch noch nicht, also mal los, kleine Grete:

"Die Sonne scheint mir auf den Pelz,
bestimmt ist jetzt schon nicht mehr März.
Der Sommer ist nun endlich da,
ich freu mich so, juchuuu - trallalala!!!!!!!!!!!!"

Äh...ja...also...mein erster Eindruck ist...*räusper*..für einen ersten Versuch gar nicht schlecht. Am besten, Grete, Du bastelst noch an einer zweiten oder dritten Strophe, dann probieren wir das ganze nochmal :-))))!

Grete ist aus meinem allerliebsten Bärenstoff, dem kurzflorigen Alpaca, genäht und misst stolze 12 cm.

Jetzt gewinnen wir noch den dritten WM-Platz! Habt einen schönen Fußballabend und ein schönes Restwochende!!!

Dienstag, 6. Juli 2010

Lotti



Bei den Federbärchen glüht ja die Nähnadel wegen der bevorstehenden ersten Ausstellung... Heute möchte sich Lotti vorstellen, ein 14 cm großes Bärenmädchen.

Lotti...??? Lotti, was hast Du denn da zwischen den Tatzen???



Oh nein, Du kannst doch Dein Fell nicht mit einem zuckrigen Donugt verkleben?!?
Bitte entschuldigt uns, wir müssen jetzt zu einer kleinen Fellwäsche....

Freitag, 2. Juli 2010

Erstes Törtchen



Dank Tines Unterstützung ist am Wochenende mein erstes Törtchen entstanden! Oh, das macht Spaß, da ist wohl die "Backsucht" bei mir ausgebrochen, hihi!