Montag, 27. Juni 2011

Gestern noch aus Stein ...

heute schon mollig fein :-)!
Der Garfield-Stein hat mich daran erinnert, dass es mal wieder höchste Zeit für einen Besuch am Achensee wird! Also Futtervorräte eingekauft und Wetterbericht abgewartet! Gestern war es dann soweit *freufreufreu*!



Meiner kleinen roten Garfield-Samtpfote und seiner besten Freundin Schneeweißchen geht es wunderbar!
Die zwei haben gut gegessen, dann wurde noch mit der mitgebrachten Fellmaus gespielt und schmusen durfte ich auch mit den Fellknäueln!







Wir haben einen super sonnigen, erholsamen und gemütlichen Tag verbracht!



Habt eine gute Woche, den Montag haben wir schon geschafft :-)!

Freitag, 24. Juni 2011

Garfield-Ersatz :-)

Letztes Wochenende war in München Stadtgründungsfest. Das ist jedes Jahr mit einem großen Kunsthandwerkermarkt zwischen Marien- und Odeonsplatz verbunden. Die Stände sind immer sehr interessant und es gibt viel zu gucken (und kaufen *räusper*) ...

Schaut mal, was ich dieses Jahr geschenkt bekommen habe: einen Garfield-Ersatz bis zum nächsten Wiedersehen *freu*
Es ist eine auf einen kleinen Stein gemalte Katze, die Garfield nicht unähnlich sieht!



Allen Katzenliehabern und denen, die es werden soll, kann ich die Homepage der Künstlerin und ihrer auf Stein gemalten Samtpfoten nur wärmstens empfehlen => hier

Habt alle ein erholsames Wochenende!

Freitag, 17. Juni 2011

Rika liebt A-baer-kosen

Puh, gerade hat uns Federmama eine Standtrommel gehalten, wir Federbärchen hätten zu viele Flausen im Kopf! Wir Bären haben große Augen gemacht und die Öhrchen auf Durchzug gestellt. Zum Glück ist jetzt wieder Ruhe ...



Außerdem habe ich im Kopf nur ein bißchen Füllwatte und mein Lieblingsobst, nämlich A-baer-kosen - mmmhhhhh lecker!

Federmama hat ein paar nach Hause getragen, die werde ich mir jetzt mal schmackofatz schmecken lassen! Oh je, da kommt Federmama! Was hat die denn in der Hand??? NEIN, doch bloß kein Lätzchen, das ist doch voll peinlich! Ich bin doch kein Federbaby mehr!



Federmama, mein Fellchen hat doch genau die Farbe von meinen Lieblingsfrüchtchen, also kann ich gar keine Flecken auf meinen Pelz machen! Guck mal, alles heile und sauber! Na das mit dem Lätzchen konnte ich gerade nochmal verhindern :-)!



PS: Als ich Rika aufgebürstet hatte, konnte ich eine Ähnlichkeit mit "Pumuckl" nicht leugen :-), vielleicht sollte ich mal einen Federmuckl nähen, hihi?

Habt ein feines, erholsames, sonniges und kreatives Wochenende!

Sonntag, 12. Juni 2011

Tasche mit Herz - Teil 1

Am 11.06.2011 war der Tag der Handarbeit!

Na, wenn das kein Grund ist

1. dem Nähgeschäft seines Vertrauens einen Besuch abzustatten
und
2. die Nähmaschine anzuwerfen!

Beides habe ich getan!

Zu 1. Habe ein tolles Buch entdeckt! "Lunch Bags - 25 handmade sacks & wraps to sew today"! Das Buch ist zwar auf englisch, aber relativ gut zu verstehen. Die Taschenanleitungen sind echt witzig - muss ja nicht immer was zum Essen rein :-)! Mein Favorit ist der gehäkelte Apfelmantel *kicher*!



Zu 2. Endlich, endlich habe ich ein Beutestück vom holländischen Stoffmarkt verarbeitet => Tasche mit Herz! Die Farben sind ja genau mein Geschmack :-)!



Warum das Modell "Tasche mit Herz" heisst?
Ich hab´s auch erst heute raus gefunden :-)!

Unten die Ecke aus pinkenem Stoff wird aufgenäht und darin kann die komplette Tasche verstaut und kleingemacht werden ...



Wenn man die Kordel zum Verschließen zugezogen hat, sieht das Ganze so aus ...



Mir gefällt das Schnittmuster so gut, dass ich noch zwei Taschen nähen möchte, ich brauche noch zwei Geschenke bzw. Mitbringsel => mehr folgt dann im Teil 2 von "Tasche mit Herz" :-)! Die Anleitung stammt von Gabriele Marks "Verflixt und Zugenäht"!

Ich wünsche Euch noch einen kreativen und sonnigen Pfingstmontag!

Dienstag, 7. Juni 2011

Leopold hält Sommerschlaf ...

"Federmama, strickst Du mir eine Kuscheldecke? Rot und warm soll sie sein!"



Au fein, das ist eine gute Idee, Leopold! Bei den sommerlichen Temperaturen machen wir ein schönes gemütliches Picknick und Du darfst auf Deiner eigenen Decke im Grünen sitzen, einverstanden?



"NEIN - ich will keine Decke, um mich drauf zu setzen, sondern um mich einzuwickeln!"

?????

"Jawohl, wer hält denn diese Hitze aus? Ich mache ab sofort einen Sommerschlaf und mummle mich mit der Decke in den Kühlschrank! Warum glaubst Du, haben wir Bären so dickes Fell? Doch nicht um im Sommer zu schwitzen, sondern damit wir im Winter nicht frieren!"

Wie bitte? Du bist doch kein Eisbär (oder etwa doch?)? Es gibt keinen Bär, der einen Sommerschlaf hält!



"Bin ich etwa KEIN Bär? Irgendeiner muss ja wohl immer die erste Idee dazu haben! Und jetzt mach bitte die Tür zu, damit das Licht ausgeht und es nicht zu warm hier drinnen wird. Wecken darfst Du mich, sobald es permanent unter 15 Grad Außentemperatur hat. Gute Nacht!"

Ähhh, guten Sommerschlaf, Leopold! Wir sehen uns dann im Oktober, oder soooo.
Müssen wir uns jetzt einen 2. Kühlschrank kaufen, um Leopold nicht zu wecken?
... grübelt Eure Federmama.

Habt eine gute Restwoche :-)!

Mittwoch, 1. Juni 2011

3. Highlight in Bad Wörishofen

Also, da radeln wir an unserem Tag der Anreise durch den Ort - was erblicken meine Augen da? Ein neues Geschäft, das den vielversprechenden Namen "Näh Café Nostalgie" trägt! Mein Herz schlug schneller, flugs in den Laden gestürmt und einen Nähkurs gebucht. (Meine Mama hatte kurzfristig Bedenken, dass sie mich die nächsten Tage nur zum Frühstück und Abendessen zu Gesicht bekommt *kicher*).
Bei der Besitzerin kann man private Nähstunden erhalten, mitzubringen sind der Schnitt und der Stoff, der Rest wird zur Verfügung gestellt.
Zufälligerweise hatte ich mir zum Lesen die aktuelle burda style 6/2011 gekauft. Daraus wollte ich mir jetzt die Tunika für Anfänger nähen. Also rein in den nächsten Kurzwarenladen und roten Stoff geholt!



Toll war, dass ich den Schnitt nach meinen eigenen Wünschen abändern konnte, war alles kein Problem.
Die allererste Lektion, die ich schon beim Zuschneiden lernen durfte, war: Jerseystoff, der sich schön dehnt und an den Rändern einrollt, ist nicht wirklich für Nähanfänger geeignet *kicher*! Aber mit Geduld und ab und zu eine Korrektur wurde meine Tunika fertig, ich freu mich so sehr darüber und bin wahnsinnig stolz auf das Ergebnis!



Bei unserem nächsten Urlaub im Herbst möchte ich wieder ein Projekt in Angriff nehmen, vielleicht einen Rock!



Seid lieb gegrüßt!