Sonntag, 11. März 2012

Schokokeks hilft stricken!

Mein Name ist Keks, Schokokeks und ich unterstütze Federmama heute bei ihrem Strickvorhaben!
Seit einiger Zeit meint sie nämlich, zusätzlich zur Nähnadel noch die Stricknadeln schwingen zu müssen. Ausgesucht hat sie sich ein Lochmuster und ist am Jammern, wie schwer doch alles ist, ja keinen Fehler zu machen, damit das Muster stimmt.

Jajaja, jetzt nimmt mal der Fachbär die Sache in die Hand! Federmama ist gerade unterwegs, die wird Augen machen, wenn sie nach Hause kommt und ihr Schal fertig ist *kicher*!

Also, was steht da in der Anleitung? 2 rechte Maschen, zwei linke, ein paar fallen lassen, abheben, zusammenstricken, rechts und links ….wieder ein paar fallen lassen! 

 
Oh, das gibt tolle Löcher! Na, ist doch gar nicht so schwer! Schon sind viel weniger Maschen auf den Nadeln!
Federmama wird sich freuen, wenn sie nur noch ein paar Maschen abstricken muss und fertig ist ihr Strickprojekt.

Aha, jetzt kommt 1 Umschlag … was ist das denn? Achso, verstehe, Federmamas Laune wird ganz schnell in Freude umschlagen, wenn sie sieht, wie weit ich heute gekommen bin!


Es ist ja so einfach, anderen Leuten zu helfen, mein gutes Werk für heute ist erledigt! Ich habe mir jetzt ein zwei Kekse verdient!

Kommentare:

  1. Ach ist das nett, wenn du deiner Mama so hilfst, weil das kann nicht sein, dass sie uns verzweifelt bei der Strickerei, sag ihr nähen geht auch schon recht gut, dann klappts auch mit den Stricknadeln und den Löchern, Umschlägen usw. ; o))

    ...und paß auf dich auf, nicht dass Federmama dich anstelle eines Keksis in den Mund steckt ; o))))

    Voel Spaß beim Stricken oder was du sonst gerade treibst.

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  2. Herzallerliebst!!!! Schokokeks!!! Du bist ein richtig, richtig Süßer! Und so hilfsbereit! Brav!!
    Claudia! Ich liebe deine Geschichten!!!! Sie bringen mich immer zum lachen! Danke dafür!

    Drückerle

    Edith

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Schokokeks - was bist du nur für ein freundlicher hilfsbereiter Bär - und stricken kannst du auch noch. Du siehst so knuddelig schön aus - ich mag dein Stupsnäschen - liebe Grüsse und ein dicker Drücker an Claudia -Ines

    AntwortenLöschen
  4. Hey Schokokeks - du bist ja ein zuckersüßes Kerlchen. Einfach zum anbeißen ! ( sabber )
    Aber Frauchen hat gesagt, dass ich so hilfsbereite Bärchen in keinem Fall anbeißen darf. Eigentlich schade - aber vielleicht strickst Du mir zur Entschädigung einen Pulli :o))
    Knuddelgrüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  5. Nur 2 Kekse? Ich denke, du hast dir mehr verdient, warst ja so fleißig1

    lg sABINE

    AntwortenLöschen
  6. *lach* ich hab mich wieder königlich über die süße Geschichte amüsiert!!!
    So ein fleißiges Helferlein....da flutschen die Maschen doch nur so von der Nadel ;O)))
    Mir gefällt sehr gut, wie Du die Augen gestaltet hast, Claudia!
    Drücki und bis bald *freu*
    Tine

    AntwortenLöschen
  7. hallo mein liebes Füchslein,

    woher nimmst du immer diese tollen Ideen?? Dein neues Bärchen ist wieder traumhaft geworden und ich finds klasse, dass du einen Strickhelfer hast;-)
    Jedesmal, wenn ich meine Lola so frech da sitzen seh, dann freu ich mich soooo und denk an mein sonniges Füchslein und unsere lustige Zeit am Ammersee:-)

    Gaaanz liebes Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  8. Du bist aber ein süßer Helfer-Bär. Da darfst Du Dir natürlich einen Zusatzkeks gönnen. Süße Geschichte, danke dafür und einen tollen Wochenstart.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  9. ein strickender Schokokeks?1 Ja das ist ja mal ganz was Besonderes!
    Da wird die Federbärchenmama aber ruckzuck mit ihrere Strickerei fertig sein, bei so einem wunderbaren Helferlein an ihrer Seite!

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  10. Hi,
    dass ist ja witzig ich habe gerade auch ein schokobraunes Bärchen gepostet :)
    hatten wir beide wohl ähnliche Ideen :)
    Schokokeks ist total goldig, zum reinbeißen !
    Freue mich schon Dich und Deine Bärchen in Wiesbaden endlich persönlich kennenzulernen.
    Viele liebe Grüße nach Bayern
    nicole

    AntwortenLöschen
  11. Hiiilfe, was ist das denn für ein süßer Schatz. Schmacht, sabber ... diese Augen und die Knubbelnase♥♥♥

    Ich froi mich schon bärig auf Dich.
    Lange dauert es ja nicht mehr!
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  12. Ach Claudia, was ist das wieder für ein wunderschöner Bär! Sorry, Fachbär :-)
    Na, der Schal ist doch sicher schon fertig!

    Liebe Grüße,
    Pia

    AntwortenLöschen
  13. *lach*
    So ein putziges Kerlchen!
    Und wenn der Schal nicht fertig wird, dann hilfst du dem Kleinen, ja?

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Federmama,

    die Geschichte ist zu goldig.Und nun jede Woche Eine?Es macht riesen Freude deine Geschichten zu lesen.Eine richtige Lebensbereicherung.Wünsch dir eine wunderschöne Woche.
    Liebs Grüßle
    Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Ach Schokokeks! Dann grüß mal deine beglückte Federmama ganz herzlich und hilf ihr schön weiter!

    Allerliebste Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen