Samstag, 25. August 2012

Mein Name ist Colada ...

... Feda Colada!
Ja, meinen Bruder, den Federknödel kennt ihr vielleicht noch! Er ist ja zur lieben Tine ausgewandert und vergnügt sich dort tagtäglich mit Tine-Bär Herrn Sching! Die Familie der Federbärchen hat unbedingt auf einem zweiten Federknödel bestanden, aber *peiffffffffff* Federknödel war gestern, hier komm ich, die Feda Colada!
Federmama hat mir zum Geburtstag etwas aus dem Supermarkt mitgebracht, das angeblich genauso heisst wie ich, ich kann es trinken oder mit meinem Silberlöffel (guckt mal um meinen Hals) auslöffeln. Mal genauer ansehen, aber ...

neeee, das geht gar nicht, da steht ja Pina drauf! Der Becher gehört der Pina, und nicht der Feda! Ich kann doch nicht Sachen schlürfen, die einem anderen aus der Sippe der Coladas gehört!

Was meinst Du damit, Federmama, das der Fall gleich erledigt ist????

Na, hoffentlich ist die Pina nicht sauer deswegen, aber ich will es mir jetzt mal schmecken lassen!

Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag, momentan regnet es wie aus Eimern, aber ich hoffe, dass morgen der Sommer zurückkommt!

Sonntag, 12. August 2012

Good afternoon, ladies and gentlemen ...

... mein Name ist Lady Ashley - ich bin eine Federmaus. Unser blaublütiger Stammbaum - das Geschlecht des "Oldhousemouse"-Adels reicht mausillionen Jahre zurück!

Unseren Wohnsitz haben wir "Oldhousemouses" mitten in London, dem Mousingham-Palace!
Puhhhhh, war das in den letzten zwei Wochen ein Trouble in der Stadt - alles wegen dieser olympianischen Spiele! Da ließ es sich nur im Garten unseres Palastes richtig gut aushalten, davon habe ich ein paar Fotos mitgebracht!


Ach ja, so viel grün und so eine herrliche Ruhe!!!


Meine Mitbewohner halten sich auch gerne hier auf und freuen sich immer über ein Foto mit mir!

So, aber nun muss ich mich erholen und werde erstmal ein paar Wochen Urlaub machen. Da ich eine Gourmet-Maus bin, muss mein neues Zuhause einiges bieten! Am liebsten trinke ich eine Tasse schwarzen Tee, dazu ofenwarme Scones mit läääcker Lemon Curd! Ich habe da mal etwas von einer Federmama gehört, mal schauen, ob es mir dort gefällt! Bye-bye!

PS: Den Mousingham-Palace habe ich zur Sicherheit abgesperrt, deshalb auch der Schlüssel um meinen Hals, aber pssssst, nix verraten!

Dienstag, 7. August 2012

Neues Dreieckstuch - Coquille Shawl ...

... von Mary Lou Egan!

Seit ich bei ravelry angemeldet bin, würde ich die Stricknadeln am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen :-)! Diesmal ist der Coquille-Shawl nach dieser Anleitung fertig geworden!



Die Wolle hat mir besonders gut dazu gefallen, es ist Garn Jawoll Magic Dégradé von Lang Yarns. Der Farbverlauf hat perfekt zu dem Muster und den Rüschen gepasst!


Ich wünsche Euch eine schöne Restwoche!