Samstag, 10. November 2012

Pssssttttttt ... der hauseigene Federspatz möchte ...

Euch etwas flüstern ...
Also, ihr habt es bestimmt schon selber gemerkt, die Adventszeit steht vor der Tür. Federmama steckt auch bereits in den Weihnachtsgeschenkvorbereitungen, also *überlegennähenstrickenhäkeln*. Sie hat mir einen exklusiven Blick in die Feder-Christkindl-Bastelstube erlaubt - und Fotos durfte ich auch machen, aber die kommen nur auf den Blog, wenn die Beschenkten gaaaaanz bestimmt nicht Federmama´s Blog lesen.

Los geht es mit einer neuen Federmuh, schön langsam bekommen wir ´ne richtige Herde zusammen. Aber wie gesagt, Federmuh Linda ist ja ein Geschenk und wandert demnächst nach Tirol aus, jawoll, auf den Hof von Garfield (wo auch immer dieser Schlawiner stecken mag).

Linda war eine astrein gelbe Muh, bis Federmama mit viel Pastellkreide ein richtiges Fleckvieh aus ihr gemacht hat!
Ich, der Federspatz, kann Euch aus Erfahrung sagen, dass Federmühe ein sehr extravagantes Völckchen sind, also ziemlich etepetete! Zum Beispiel möchte Linda nur aus einem extra für Mühe angefertigten Geschirr essen. Und was macht diese Federmama? Kauft gleich Kanne und Teller im Kuhdesign ... tststs ... Federmuh müsste man sein ...
Ich halte Euch natürlich wegen der Geschenke auf dem Laufenden. Ein schönes Wochenende wünscht der Federspatz *zwitschertrillerpieps*!

Kommentare:

  1. Na, adäquates Geschirr ist doch selbstverständlich für so eine süße Federmuh!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ist die niiiedlich♥♥♥
    Federbärlie, das ist eine allerliebste Muh!
    Der Blick ...!
    Also direkt hinter unserem Haus wäre eine Riesenweide und täglich Kraulservice wäre
    inbegriffen .. ;O))

    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. Hätt schon auch Platz für die niedliche.....oberniedliche Federmuh!!! Große Wiese gleich beim Haus.......Hüte-Dackel der auf sie aufpasst......komm schon Claudia....in Tirol versteht sie vielleicht keiner....lass sie doch in Franken grasen ;)

    Sie ist wunderschön!!!

    Dicke Knuddler für dich und die Muh........

    Edith

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja eigentlich kein Muh-Kuh Fan, aber deine Federmühe sind echt total schnuckelig aus!! Soooo knuffig !!!

    Liebe Grüße und schönen Sonntag,
    deine Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Super super Klasse, deine Federmuh-Kuh.Und die Geschichte dazu.Ich lese so gerne deine Geschichten.Vielen Dank dafür. :-)Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag,treffe heute Elke,Ines und Heike auf einem Markt.
    Bis bald
    filzi

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen lieber Federspatz, danke das du bei Claudia undercover für uns unterwegs bist um uns auf dem Laufenden hälst - ich würde auch ein Stück zur Seite rücken um der "Herde" Platz zu machen , wunderschöne Federmuh und zum Glück gepunktet - sonst würde sie glatt als Zitronenmuh durchgehen. Liebe Grüsse und eine feste Umarmung an die Claudia und einen schönen Sonntag von Ines

    AntwortenLöschen
  7. ♥♥♥♥♥♥
    So eine süße Muh-Kuh!!!
    LG laura

    AntwortenLöschen
  8. Bist du wieder da, mein liebes Füchslein? Freu mich schon auf deine Bilder und deine kleine Federmuh ist wieder zuckersüß geworden:-)))

    Drück dich aus der Ferne ganz dolle - dein Seifentierchen

    AntwortenLöschen
  9. Deine Federmuh ist einzigartig süß. Irgendwie kann ich sie aber verstehen, dass sie ihr eigenes Geschirr möchte. Muss schon stilecht sein...

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  10. Ach Claudia, das ist wieder so eine süße Kuh! Und die passende Tasse.... für die würde ich auch noch ein Plätzchen finden :-)
    So ein schönes Geschenk!
    Liebe Grüße,
    Pia

    AntwortenLöschen
  11. Lieber Federspatz,

    jaaa, so langsam gibt es hier und da schon weihnachtsüberraschliches zu entdecken, hihi.... danke für die schönen Fotos! Ich weiß ganz genau, wo sich Weihnachten riesig gefreut wird - diese süße Kuh wird bestimmt das absolute Highlight unter dem Weihnachtsbaum. :o)

    Liebe Grüße
    Tine (und Sophie natürlich)

    AntwortenLöschen