Sonntag, 22. April 2012

Federferkel "Wackelchen"

Juhuuu, habt ihr schon gehört??? Ich - also das Federferkel "Wackelchen" - habe die Glücksbringerschule mit Bravour abgeschlossen, das ist eine riesengroße Freude!


Federmama meinte, es soll schließlich ein richtiger Glücksbringer aus mir werden, und das geht nur mit ordentlicher Ausbildung, darum darf ich mich jetzt Glücksfederferkel mit Diplom nennen!




Der Unterrichtsplan war ganz schön vollgepackt, unterteilt in Theorie und Praxis:

Praxis: Fliegenpilze züchten, vierblättrige Kleeblätter säen, Hufeisen schmieden und Kaminkehrer ausbilden!



Theorie: Das große 1x1 der Fortuna


Zur Belohnung hat mir Federmama einen pinki Fliepi geschenkt - huch - ist der groooooß! Am besten, ich lege ihn quer, sonst seht ihr mich ja gar nimmer!


So, jetzt genieße ich den Sonntagabend bei einem leckeren Kräutercocktail, und ab morgen will ich mal sehen, ob mich jemand als Glücksbringer brauchen kann :-)!



Es grüßt Euch Euer Wackelchen, eine Handvoll Federferkel!

Dienstag, 10. April 2012

Federmaus Mamsell

Grüß Gott, mein Name ist Mamsell, ich bin die erste meiner Art, nämlich eine echte Federmaus!

Federmama wollte mich bei einer Tasse heisser Honigmilch gleich näher kennenlernen und so haben wir gemütlich geratscht. Ich habe ihr dabei einiges von uns Federmäusen erzählt, also ...

... wir essen unglaublich gerne Vanillepudding mit Sauerkraut, grünen Salat mit Erdbeer-Tomatendressing und nicht zu vergessen eine Schwarkäserwaldtorte, alles streng vegetarisch versteht sich! Mmmmhhhh lecker! Federmama, warum bis Du so grün im Gesicht?


Ah ja, in unserer Freizeit sind wir leidenschaftliche Sammler, zu den begehrten Stücken zählen Parkbänke, Ampeln und Wäschetrockner!

Federmama meint, aus Platzgründen kann sie sich keine weiteren Federmäuse leisten?!? Was soll das heissen? Eine Federmaus bleibt nicht gern allein! Ein Geschwisterchen muss unbedingt her!

Bitte, drückt mir mal die Daumen, dass das was wird mit dem Federmausnachwuchs :-)!

Freitag, 6. April 2012

Frohe Ostern!!!

Hallo ihr Lieben,

die Federbärchen und ich wünschen Euch ...


und gemütlich-kuschelige und kreative Feiertage!

Ostereindrücke aus Bad Wörishofen
Da es ja teilweise sogar schneien soll, habe ich noch eines meiner Lieblingsgedichten rausgesucht, dass zwar nicht zu Ostern, aber zum Wetter und zu den Federbärchen passt :-)!

Die drei Spatzen

von Christian Morgenstern

***

In einem leeren Haselstrauch,
da sitzen drei Spatzen, Bauch an Bauch.

Der Erich rechts und links der Franz
und mittendrin der freche Hans.

Sie haben die Augen zu, ganz zu,
und obendrüber, da schneit es, hu!

Sie rücken zusammen dicht, ganz dicht.
So warm wie der Hans hat`s niemand nicht.

Sie hör`n alle drei ihrer Herzlein Gepoch.
Und wenn sie nicht weg sind, so sitzen sie noch.

Frohe Ostern!!!!!