Mittwoch, 30. Mai 2012

Nougat liest Märchen!



Federmama hat Euch ja von ihrer kleinen Ausstellung erzählt. Beim Stöbern durch die Galerie hat sie in einem Bücherstapel ganz unten ein aaaaaltes Märchenbuch entdeckt - aus dem Jahr 1939!!!
Jetzt liest sie uns jeden Abend ein anderes Märchen vor - naja, das macht schon Spaß, aber manche sind auch ganz gruselig ... verhexte und gefangene Kinder, vergiftete Prinzessinnen, Hexen und böse Wölfe ... da kann  sich so ein kleiner Federbär namens "Nougat" schon mal fürchten!



Da gucke ich lieber die Bilder an, die sind nämlich ganz toll gemalt, das waren wohl mal Sammelbilder - hat uns der vorherige Besitzer erklärt!


Oh, das sieht aber toll aus ... ja - und was sehe ich denn da - eine goldene Gans - das Märchen von der goldenen Feder-Gans - wenn das kein Märchen für die Federbärchen ist! Da sieht man mal, wie lang es schon Federfreunde gibt *kicher*! Muss ich sofort Federmama berichten, die Geschichte muss sie uns unbedingt heute abend vorlesen!!!


"Kleiner Nougat, das hast Du super entdeckt, das Märchen von der goldenen Gans kenne ich gar nicht mehr, das werden wir heute abend ändern :-)!"


Wir wünschen Euch allen ein märchenhaftes Wochenende! Ganz liebe Grüße!


Samstag, 19. Mai 2012

Federbärchen-Ausstellung

Am Freitag abend vor meinem Achensee-Urlaub bekam ich einen Anruf von einem befreundeten Ehepaar meiner Mama: In ihrer Galerie in einem Vorort von München findet am 11.Mai eine Vernissage eines Thüringer Malers statt. Auf einer großen antiken Anrichte/ Büffet wäre noch Platz - ob ich nicht Lust hätte, die Ausstellung mit meinen Federbärchen zu ergänzen?!? Und ob ich Lust hatte!!!


So durften also an diesem Mai-Wochenende die Federbärchen und -freunde liebevoll platziert die Vernissage, die schönen Bilder, die herzliche Athmosphäre und die lieben Besucher genießen!


Es war ein ganz tolles Erlebnis und ich bedanke mich bei den Veranstaltern von ganzem Herzen für diese einmalige Gelegenheit :-)! Ich habe mich riesig gefreut! Die Federbärchen natürlich auch :-)!

Samstag, 12. Mai 2012

Mein geliebter Garfield und seine Freunde

Ja, es hat ein paar Tage gedauert, bis ich mich durch die tausend Garfield-Fotos durchgegklickt und für die schönsten entschieden habe - ach, er sieht eigentlich auf jedem Bild sooooooo süß aus, dass mir die Auswahl nicht leicht gefallen ist *kicher*!


Meine größte Sorge bei meiner Ankunft war, dass es Garfield und seinen Katzenfreunden gut geht und vor allem, dass er auch tatsächlich am Hof ist! Ohhh, als Garfield nach zwei Minuten - ich habe gerade noch unsere Vermieter begrüßt - schon durchs Stallfenster auf mich zugelaufen kam, fielen mir erstmal die Berge rundherum vom Herzen! Zur Begrüßung gab es eine ordentliche "Schmuserei" - da musste er durch - und dann eine sofortige Futtererstversorgung :-)!


Unsere Bauern-Familie hat mir erzählt, dass Garfield in den zwei Wochen vor unserem Urlaub schon wieder "strawanzen" und auf der Pirsch war! Na hatte ich ein Glück, dass er rechtzeitig zurück kam - und Garfield auch :-)!



Den Winter hat er in jedem Fall gut überstanden - auf der Couch im Wohnzimmer! Um sich körperlich fit zu halten, hat er gelernt, eigenständig die Tür zur Speisekammer aufzumachen. Zur Belohnung warteten dort fleischige und wurstige Leckereien - mmmmhhhhhh - der sogenannte "Winterspeck! Nur zu komisch, dass die Tür seit einiger Zeit überhaupt nicht mehr aufgehen will??!!??


Ich habe jede Minute mit "meinen" Katzen genossen, zum Glück geht es auch den anderen Vierbeinern Lucky, Schneeweißchen, Schnurrli und dem halben Garfield gut!


Ich vermisse Euch so sehr!!! Passt gut auf bis zu unserem nächsten Wiedersehen, meine Kleinen!!!! Extra Bussi an Garfield!!!

Sonntag, 6. Mai 2012

Reiche Beute am Achensee!


Diesmal wurde mein Urlaub am Achensee doppelt versüßt! Denn Mela und Susanne mit Family haben mich am 1. Maifeiertag besucht *freu*, wir hatten einen total schönen Nachmittag - Spaziergang am See bei warmen Temperaturen und Sonnenschein und zur Belohnung Kaffee und Kuchen!



Und schaut mal, was die beiden mir mitgebracht haben - ich war total sprachlos, so schöne Sachen:

Susanne hat mir Tortenuntersetzer in rosa mit Fliepis geschenkt - das passt doch zu meiner Tunika, die ich am Ammersee heuer im Januar genäht habe *kicher*! Susanne wünscht sich dafür für den nächsten Ammersee-Aufenthalt einen Kuchen auf den Untersetzern :-)!

Ja, und Mela hat mich wirklich total überrascht mit ihrem selbsgestickten Nähtäschen und dem dazupassenden Nadelkissen - bitte achtet auch auf die Farben - genau mein Geschmack! Ist das Set nicht wunderschön???? Eigentlich sind mir solche einmaligen Geschenke zum Hernehmen viel zu schade, aber diesmal habe ich das Utensilo und das Kissen gleich eingeweiht und meine Bärenbastelsachen eingeräumt!
Leider werden meine Fotos der wunderbaren Stickerei nicht gerecht, schaut doch mal bei Mela´s Blog, dort ist das Geschenk noch besser zu bewundern!
Susanne und Mela, habt ganz lieben Dank für Euren Besuch und die liebevollen Mitbringsel! Ich habe mich sehr gefreut und hoffe auf eine Wiederholungstat im Herbst?!?

Die ganze Woche am Achensee war wieder sehr erholsam, das Wetter hat mitgespielt, zwar windig, aber immer trocken und sonnig!


Ja, und mein über alles geliebter roter vierbeiniger Tiroler schickt liebe Grüße an alle Federbärchen-Blog-LeserInnen! Wir haben uns wieder um viele, schöne Fotos bemüht :-)! Als erstes soll ich Euch Versteck-Bilder zeigen, was zum Raten! Wer drauf kommt, kann leider nix gewinnen, darf aber gerne extra liebe Grüße an "ihn" ausrichten.
Los geht´s: Oh, das ist aber schwierig - unter der Abdeckung für die Salatpflanzen siehst Du sehr verschwommen aus!

Komm wir probieren es mit etwas Leichterem:

Aha, schon besser! Die restlichen tausend Fotos muss ich aber erst sortieren!

Ich wünsche Euch einen guten und stressfreien Wochenstart!