Sonntag, 30. September 2012

Häkeldeckchen

Nach meiner ausgiebigen Strickeuphorie hat meine Mama protestiert und wollte unbeding mal wieder ein Häkeldeckchen als Deko für die Wohnung haben, na und ihr Wunsch ist mir Befehl, es wurden sogar zwei Deckchen daraus:
Die Anleitungen stammen aus dem Häkelheft "Filethäkeln leicht gemacht", Nummer 3/2012 und sind beide im Durchmesser ca. 30 cm groß.

Aber keine Bange, die Federbärchen-Produktion ist in vollem Gange, gerade entstehen ein neuer Federhase und die zweite Federmuh :-)!

Samstag, 22. September 2012

Jetzt gibt´s was auf die Federohren!

Von meiner Freundin und Kollegin habe ich zum Geburtstag das Buch "myboshi - Mützenmacher: Häkelmützen in deinem Style" geschenkt bekommen. Die beiden Autoren kommen wie sie aus Oberfranken und da ich so gerne handarbeite, hat das Buch rundherum gepasst!

Wir waren beide so von der Idee begeistert, dass wir uns in den nächsten Wollladen aufgemacht und passende Wolle ausgesucht haben, getreu dem Motto: Der nächste Winter kommt bestimmt :-)!

Ja, und die erste "my handmade boshi" ist fertig, bei mir aus grau-pink melierter kuschelig-warmer Wolle:
Und es werden bestimmt noch mehr myboshi-Mützen werden, denn ich finde die Idee als Weihnachtsgeschenk ganz wunderbar. Und kalte Ohren mag doch keiner haben!

Ich wünsche Euch ein schööööönes und kreatives Wochenende *wink*, das Schmuddel-Wetter lädt bei uns ein zum Mützen-Häkeln und -Tragen!!!

Sonntag, 16. September 2012

Urlaub am Achensee!

Seit gestern sind wir wieder zurück von unserer Urlaubswoche am Achensee!

Die traurige Nachricht zuerst:
Lange habe ich mich vor dem Tag gefürchtet, diesmal war es leider Gewissheit, Garfield ist seit über zwei Monaten nicht mehr auf dem Hof. Er ist in der Zeit einmal kurz aufgetaucht, aber gleich wieder verschwunden. Deshalb habe ich zumindest die Hoffnung, dass er am Leben ist, dass er ein neues Zuhause gefunden hat und es ihm gut geht! Er fehlt mir so, der kleine rote Tiger!!!
Von den anderen Miezen - Schneeweißchen, Schnurrli und halber Garfield - fehlte auch jede Spur...

Dafür war die treue Lucky zur Stelle, die gerade Junge bekommen hat und ein Katerle (Sohn von Schneeweißchen), den ich ihr zu Ehren Schneeflocke getauft habe. Innerhalb von ein paar Tagen habe ich ihn handzahm bekommen und wir konnten ordentlich schmusen, zumindest ein Ersatz für meinen Garfield ...
Wir konnten traumhaft sonniges Wetter genießen, aber auch einen Temperatursturz um 20 Grad und Schnee in den Bergen!
Besondere Higlights waren für mich: (@Mela und Susanne - aufgepasst :-)!!!)
Der Radio U1-Frühschoppen mit Ingo Rotter auf der Gaisalm! Eine zünftige Stimmung, Riesengaudi und tolle Musik! Radio U1 Tirol ist mein absoulter Lieblingssender im Urlaub :-)!
Und es ging auch kulinarisch zur Sache:
Direkt vom Baum vor dem Bauernhaus bekamen wir Zwetschgen geschenkt, daraus wurde leckeres Kompott gekocht!!! Der Geschmack - ein Traum!
Wir haben auch ein Kilo mit nach Hause nehmen dürfen, das wurde gestern noch zu Marmelade verarbeitet und war heute morgen schon auf unseren Frühstückssemmeln :-)!
Dann habe ich noch Dinkelbrot gebacken ...
... und verschiedene Kuchen *schmackofatz-lecker*!

Ja und heute durften wir bei lieben Bekannten aus ihrem Garten ganz frisch ernten:
Sind die Minikarotten nicht süß??? Ich hab sie schon verspeist, der Rest wird zu Apfelkompott und Gurkensalat verarbeitet.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag abend und einen fröhlichen Start in die neue Woche!

Garfield, ich vermisse Dich!!!

Sonntag, 2. September 2012

Eine Kuh macht "Muuuuuuhhhhh" ...,

eine Federmuh mach "Mühe"! Naja, behauptet zumindest meine Federmama!
Aber das war doch ihre Idee mit dem ersten Federmuh-Schnitt dieser Welt!
Zum Glück bin ich jetzt auf der Federwelt und kann es mir gemütlich machen! Heute ging es auf zum Fotoshooting, bei diesem Wetter? Es ist doch naß draußen!!!!
Federmama meint, wir besuchen meine Artgenossen auf der Weide, ja können wir das nicht verschieben, bis die Sonne wieder scheint?
Heheeeeee, Du da im Hintergrund, was machst Du auf meinen Federmuh-Fotos? Bist Du etwa schon ein Artgenosse?
Meine Hörnchen und Hand- und Fußklauen hat Federmama genau ins Visier genommen:
Aha, das sind also meine Artgenossen und Freunde...

Und jetzt noch ein Gemeinschaftsfoto fürs Familienalbum? Federmama übertreibt heute aber auch wieder maßlos!
Federmama, es reicht, es ist naß und ich will sofort nach Hause auf meine "COWch"!!!!!
Ja, ich muss Federmuh Klara recht geben, heute lädt das Wetter wirklich zu einem gemütlichen "COWch"-Tag ein! Die Federfamilie wünscht Euch allen einen kuschelig-gemütlichen Sonntag :-)!