Samstag, 24. November 2012

Nochmal der Federspatz in Weihnachtsgeschenkemission ...

... diesmal ein Häkeldeckchen! Es ist ebenfalls nach Tirol ausgezogen zur Altbäuerin von Garfield´s Hof, die zu Federmama so lieb ist wie eine eigene Oma!
Entstanden ist das Deckchen nach der Anleitung "Sterndeckchen" aus dem Heft "Filethäkeln leicht gemacht" Nummer 6/ 2012.
Die Kerzenstimmung in dieser Jahreszeit läßt jedes Jahr mein Herz wieder schneller schlagen...
 Heute war ich auf der 1. Münchner Kofferldult - nähere Infos findet ihr hier! Eine total schöne Veranstaltung, aber bereits um 12 Uhr waren die Räume so voll, dass wir kaum noch an die Stände zum Schauen gekommen sind. Eine kleine Handytasche ist trotzdem mit nach Hause gewandert :-)!
DaWanda und Mollie makes waren auch je mit einem Stand vertreten. War sehr informativ und einfach schön mit all dem individuellen Kunsthandwerk! Darum geht es jetzt gleich weiter mit den Kreativ-Vorbereitungen für Weihnachten *freufreufreu*!

Habt alle ein stimmungsvolles Wochenende! Ganz liebe Grüße!

Sonntag, 18. November 2012

Ich liebe den November ...

... wenn er sich von seiner stimmungsvollen Seite zeigt und ich ihn bei ein paar Urlaubstagen am Achensee genießen darf. Vor allem die Morgenstimmung hat es mir angetan.

Zuerst ist alles nebelverhangen ...
doch die Sonne kämpft sich durch, die ersten Lichtstrahlen sind zu erkennen ...
und dann ist sie da, die Sonne, in ihrer vollen Pracht!
Ein wirkliches Naturschauspiel, ich bekam davon einfach nicht genug und habe jeden Morgen beim Frühstück diesen Ablauf bewundert!

Meine Hoffnung, dass ich meinen geliebten Herzkater (Begriff von Iris-Bärendorf, ich finde ihn wunderschön und sooo treffend. Danke, liebe Iris!!!!) Garfield wiedersehe, wurde leider nicht erfüllt. Er war zwischenzeitlich nicht mehr auf dem Hof. Die umliegenden Bauernhöfe habe ich abgesucht, leider ohne Erfolg. Ich hoffe halt, dass er ein gutes Zuhause gefunden hat, wo er auch ins Haus darf, und von der Couch hätte er mich sicher nicht gehört...
Die Katzen am Hof, insgesamt 8 Stück, habe sich auch über meine mitgebrachten Futterrationen gefreut! Flocke, die ich letztes Mal an die Hand gewöhnt habe, war schon total verschmust und anhänglich:
Die liebe und treue Lucky erinnert mich durch ihr Fell und als Mama von meinem Herzkater immer an meine rote Samtpfote:
Und hier habe ich am Nachbarhof fremdfotografiert, die Miezen sind so zutraulich und anhänglich und einfach zuckersüß:
Morgen hat mich der Alltag wieder, aber um viel Erholung und schöne Erinnerungen reicher :-)!

Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Woche. Wenn ich mich auf die Zehenspitzen stelle, kann ich das nächste Wochenende schon sehen *kicher*!

PS: Meine gehäkelte Männermütze habe ich auch "an den Mann gebracht", sie wurde mit Bommel gewünscht :-)!

Samstag, 10. November 2012

Pssssttttttt ... der hauseigene Federspatz möchte ...

Euch etwas flüstern ...
Also, ihr habt es bestimmt schon selber gemerkt, die Adventszeit steht vor der Tür. Federmama steckt auch bereits in den Weihnachtsgeschenkvorbereitungen, also *überlegennähenstrickenhäkeln*. Sie hat mir einen exklusiven Blick in die Feder-Christkindl-Bastelstube erlaubt - und Fotos durfte ich auch machen, aber die kommen nur auf den Blog, wenn die Beschenkten gaaaaanz bestimmt nicht Federmama´s Blog lesen.

Los geht es mit einer neuen Federmuh, schön langsam bekommen wir ´ne richtige Herde zusammen. Aber wie gesagt, Federmuh Linda ist ja ein Geschenk und wandert demnächst nach Tirol aus, jawoll, auf den Hof von Garfield (wo auch immer dieser Schlawiner stecken mag).

Linda war eine astrein gelbe Muh, bis Federmama mit viel Pastellkreide ein richtiges Fleckvieh aus ihr gemacht hat!
Ich, der Federspatz, kann Euch aus Erfahrung sagen, dass Federmühe ein sehr extravagantes Völckchen sind, also ziemlich etepetete! Zum Beispiel möchte Linda nur aus einem extra für Mühe angefertigten Geschirr essen. Und was macht diese Federmama? Kauft gleich Kanne und Teller im Kuhdesign ... tststs ... Federmuh müsste man sein ...
Ich halte Euch natürlich wegen der Geschenke auf dem Laufenden. Ein schönes Wochenende wünscht der Federspatz *zwitschertrillerpieps*!

Samstag, 3. November 2012

Oans, zwoa ... o´g´mützt is!

Jaaaa, die Wies´n in München ist schon lang vorbei, das bedeutet, die Mützenzeit steht vor der Tür!
Ich hatte es ja schon angedeutet (Mützenbeitrag hier), dass mich das Mützenbuch meiner Freundin total infiziert hat! Darum geht es weiter im bunten Mützenreigen.
Die beiden folgenden Mützen habe ich meiner Mama gehäkelt, sie durfte die Wolle für sich aussuchen und ich darf das Endprodukt auf dem Foto zumindest vorstellen :-):
Bei dieser Mütze wollte meine Mama keinen Bommel haben, also die Kreativzeitschriften durchsucht und in der Mollie Makes 2/ 2012 eine Anleitung für Häkelblüten gefunden, ruck zuck war aus der Restwolle eine Blüte entstanden, in die Mitte ein farblich passender Knopf und fertig ist die pinki-Mütze :-)!
Die Fotos haben wir letzten Sonntag gemacht, der Schneeeinbruch war ja wohl der Hammer! Ende Oktober - das ist doch viel zu früh *soifz*!

Das ist meine erste gehäkelte Männermütze, sie wird hoffentlich den Beschenkten mit warmen Ohren durch den Winter begleiten. Da die Mütze eine Überraschung wird und ich nicht weiß, ob der Mützenträger in spe mit oder ohne Bommel möchte, ist dieser nur reingesteckt und kann bei Bedarf entfernt oder noch schnell angenäht werden:
Sämtliche Wollknäuel habe ich in meinem absoluten Lieblings-Wolladen in München gekauft, dem Wolladiho - ist das nicht ein süßer Name für ein bayerisches Wollgeschäft :-)?

Wow, ist das heute ein traumhaft schöner Herbsttag! Das entschädigt für den frühen Wintereinbruch! Habt ein schönes Wochenende!