Samstag, 9. Februar 2013

Nach langer Federpause ... oder die vergessenen Weihnachtsplätzchen!

Ja, kleine Poppy, was guckst Du denn so verunsichert?
"Ach, Federmama, ich weiß gar nicht, was passiert ist! Am 4. Advent wollte ich für uns alle leckere Weihnachtsplätzchen backen, aber irgendwie ... hmmmm ... muss ich dabei wohl ganz fest eingemümmelt sein. Ist Weihnachten denn schon vorbei? Die Plätzchen sind zumindest fertig....!"
Oh je, Poppy, Weihnachten haben wir schon gefeiert. Aber weil Du so kuschelig neben der Krippe bei den Hirten geschlafen hast, wollten wir Dich nicht wecken :-)! Komm, wir trinken jetzt eine heiße Federschokolade, essen ein paar frische Kekse und heben Deine Plätzchen einfach als Deko fürs nächste Weihnachtsfest auf, einverstanden?
"Au fein, Schokolade klingt prima, nach dem Nickerchen kann ich eine Stärkung richtig gut brauchen!"

Die Federfamilie macht es sich jetzt am Samstag nachmittag richtig gemütlich und wünscht Euch allen ein schönes Wochenende :-)!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Claudia, dein Poppy ist ja herzallerliebst.
    Ich wünsche Dir auch ein wunderschönes Wochenende.
    Lg Mari

    AntwortenLöschen
  2. Ach ich hatte sie schon richtig vermisst.....diese goldigen kleinen Federgeschichten!
    Tröste mal die kleine Poppy....wettermäßig hat sie nämlich nix verpasst *kicher*....aber nun kann sie sich doch schon mal auf Ostern freuen....sie hat genau die richtige Fellchenfarbe für ein sonniges Osterhasen-Helferlein!
    Gemütliche Wochenendgrüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ne Süße, verpennt einfach Weihnachten! :O) Dann macht es euch mal gemütlich heute!
    LG SAbine

    AntwortenLöschen
  4. Claudia, das Schwänzchen ist der Hit!
    Und als Hase ist es allemal besser Weihnachten zu verschlafen als Ostern.
    Liebe Grüße,
    Pia

    AntwortenLöschen
  5. hallo mein liebes Füchslein,

    deine kleine Poppy ist ja mal wieder herzallerliebst geworden:-)

    Ganz liebes Grüßle von deinem Seifentierchen

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine Süße♥
    Weihnachten durftest Du verschlafen, aber pass auf, dass Dir das nicht auch Ostern passiert ;O))

    Liebe Sonntagsgrüße
    Iris

    AntwortenLöschen