Donnerstag, 31. Oktober 2013

FederRaffe Rosalita oder woher kommen die braunen Fellflecken?

Du, Federmama, weißt Du eigentlich, woher die braunen Flecken auf meinem Fellchen kommen?
Also, als ich noch ganz klein war, da war mein Fell wunderschön rosa. Zum Sonnen habe ich mich gerne auf meinen Stein gelegt.
Ja, und eines Tages war mein Platz schon belegt, da saß nämlich ... ein ... Hase?!?
"Hallo, mein Name ist Schokolino, ich bin ein Braunhase!" Hääää? Was ist denn ein Braunhase? "Na, Du kennst doch auch Braunbären, und so gibt es auch Braunhasen!!!"
Ist in Ordnung, Schokolino, Du siehst ja zum Anbeißen süß aus *kicher*, komm laß Dich mal knuddeln, ich bin die FederRaffe Rosalita!
Na ja, und danach sah irgendwie alles ... sah ICH ganz anders aus, mehr so gefleckt ... war mein Fell schmutzig?
Neeee, nicht schmutzig, nur modern getupft! Also, komm her Schokolino, wenn Du schon abfärbst wie ein Osterei, dann können wir auch weiterkuscheln :-)!
Wie wohl die anderen Giraffen zu ihrem gepunkteten Fell kommen :-)?

Da bei uns morgen Feiertag ist, sage ich schon mal: Schönes Wochenende!!!

Samstag, 26. Oktober 2013

Meine Baby-Schwäne werden erwachsen!!!

Oh nein, schon wieder diese Federmama, diesmal rückt sie uns mit Ihrer Handy-Kamera zu Leibe, am besten erstmal abtauchen ...
 Aha, sie ist immer noch da, dann werden meine 5 Teenager und ich ihr erstmal den kalten Flügel zeigen... Wir haben jetzt wirklich gar keine Zeit!!!
Hihi, da kennt ihr Federmama schlecht, ich laufe um den ganzen See, wenn es sein muss, nur um ein paar aktuelle Fotos von Euch zu ergattern! Ich bin so froh, dass immer noch alle 5 Schwanenkinder beieinander sind. Sind sie nicht prächtig gewachsen??? Richtige Teenager! Schwanen-Mama hat das richtig gut gemacht. In der Früh ist es leider noch zu dunkel zum Fotografieren, deshalb hab ich die Feierabendstimmung mit den letzten Sonnenstrahlen für ein Fotoshooting genutzt :-)!




Ich hoffe, dass uns die Schwanenfamilie am Messesee noch ganz lange erhalten bleibt!

Für Euch ein schönes und sonniges Wochenende! Morgen eine Stunde länger schlafen *freu* und dann nochmal richtig die Sonne genießen :-)!

Sonntag, 20. Oktober 2013

Echt SCHAF - Federmäh Herr Walther

Federmama, ich habe es mir auf meinem Stuhl gemütlich gemacht. Magst Du ein Märchen aus der Familie der Federmäh´s hören? Uraltes Geheimnis, erzähl ich wirklich nur Dir!
Es war einmal ein kleines Königreich hoch oben im Norden des Landes. Dort regierten König und Königin Zopf, sie hatten eine wunderschöne Tochter namens Prinzessin Rechte Masche ... was lachst Du denn da? Machst Du Dich über unsere Mäh-Tradition lustig?
"Nein, nein Herr Walther, das würde ich mir nie erlauben!!! Bitte erzähl doch weiter *kicher*!"
Na gut ... Für Prinzessin Rechte Masche war es an der Zeit, zu heiraten. König Zopf wollte natürlich den besten aller Ehemänner für seine Tochter. Die Prinzessin hatte eine kleine Schafherde, die sie über alles liebte. Deshalb sollte der zukünftige Ehemann ein Schaf scheren und die Wolle zu Gold verspinnen.
Die Königssöhne kamen von nah und fern, doch keiner schaffte es, aus der Wolle Gold zu spinnen....
Als König Zopf und Prinzessin Rechte Masche die Hoffnung schon aufgegeben hatten, kam ein Prinz von weit weit her. Er kümmerte sich liebevoll um die Schafe, schor sie und verspann die Wolle zu einem goldenen Wollknäuel...
Die Prinzessin strickte daraus einen langen warmen Schal und verliebte sich unsterblich in den Prinzen mit den Zauberhänden!
Jaaaa, und wenn sie nicht geschoren sind, dann leben sie noch heute :-)!
"Oh Herr Walther, was für ein romantisches Märchen, ich bin ganz gerührt! Ich weiß es sehr zu schätzen, dass Du dieses Mäh-rchen mit dem Federbärchen-Blog teilst *kicher*!
Komm, jetzt gibt es erstmal einen heißen Kakao!"

Sonntag, 13. Oktober 2013

Adventskalenderschal 2011

Jaja, ihr lest ganz richtig...2011 :-)!
Nachdem mir das Projekt "Adventskalenderschal 2012" so viel Spaß gemacht hat, wurde die letzten Monate die Anleitung aus dem Jahr 2011 gestrickt! Die einzelnen Muster sind wieder wunderschön geworden, dafür ein riesengroßes Dankeschön an "Wollkistchen - Kristin Benecken"!
Der Schal ist genau zum richtigen Zeitpunkt fertig geworden, denn was Warmes um den Hals kann man durchaus schon wieder brauchen! Er ist ein Geschenk für meine Mama!
Mein Jüngling aus Marmor hat sich freundlicherweise wieder als Model zur Verfügung gestellt, auch wenn er mit dem Turban um seinen Kopf nicht einverstanden war! Junger Mann, die Nächte werden schon ziemlich frostig, damit bleiben auch Ihre Ohren warm!!!!
Im Zwischenmuster sind schwarze Perlen eingestrickt, ist auf den Bildern leider nicht so gut zu erkennen... So, und jetzt viel Spaß beim Tragen :-)!

Samstag, 5. Oktober 2013

Platz ist für die kleinste Feder - Federmaus Loulou

Also, Federmama sagt, wenn schon kein Platz mehr in unserer Wohnung für einen weiteren Federkäfig ist, dann machen wir eben in miniatür weiter.

Gesagt getan..., beim Schlendern über einen Flohmarkt entdeckt sie doch tatsächlich diesen klitzkleinen Federkäfig:
"Dafür finden wir in jedem Fall ein Plätzchen" flötete sie der Verkäuferin zu und schwupps, gehörte die Pieps-Behausung zur Federfamilie!
So, Federmama, jetzt müssen wir mal alle Federn auf den Tisch legen und ein offenes Wort miteinander reden: Was soll das werden: Hund, Katze, Maus? Ähhh, ich meine, Federpieps, Katze, Maus? Oder was bedeutet der KATZENanhänger um meinen Hals????
"Das ist ein Glücksbringer, ein Talisman! Nie wird Dir eine Katze was zu leide tun!"
?????? Na wer´s glaubt! Ich hoffe mal, dass Du recht hast!!!!
So, und jetzt kümmer ich mich mal und den kleinen Freund im Federkäfig! Tschüüü-hüüüüs!