Samstag, 8. November 2014

Ich weiß ja nicht, womit ihr momentan Eure Zeit verbringt ...

aber ich bereite mich ganz intensiv auf den nächsten Sommer vor.
Das bedeutet: Mützen häkeln und Schals stricken!
Ok, ok, es ist vielleicht ein bißchen übertrieben, im November bei sonnigen 20° im Freien zu stricken. Aber an manchen verregneten Tagen im Juli, August und Sepember 2014 wäre ich froh um etwas Wärmendes um Hals und Ohren gewesen :-).
Und wie sagt ein altes Federsprichwort: Man soll die Maschen feiern wie sie fallen (gemeint ist nicht: Maschen fallen LASSEN!, hihi):
So ist dieser Schal aus Tweed-Wolle entstanden. Gestrickt im Patentmuster ...
... und die Kanten mit einer gehäkelten Reihe Muschelmuster verschönert.
Der Schal ist ein Geschenk für meine Mama, eine Mütze ist auch schon in Arbeit :-)!

Schönes Wochenende!!!

Kommentare:

  1. Hihi.....ja wettermäßig haben wir wohl ein wenig verkehrte Welt ;O)))
    Da ist es ganz richtig, wie Du Dich auf den Sommer vorbereitest *lach*
    Obwohl hier in Regensburg doch oft eher der Nebel vorherrscht :(

    Der Schal ist ein ganz tolles Geschenk für deine Mama. Sieht so richtig schön kuschelig aus und die zarte Farbe passt eigentlich in jede Jahreszeit.

    Ganz liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    ich weiß auch nicht womit ich meine Zeit verbringe (sollte ich sagen, verklüngel?). Auf jeden Fall merke ich, dass ich hier schon viel zu lange nicht vorbei gekommen bin und hole das heute nach. Der Schal ist wunderschön. Das Umhäkeln hat sich gelohnt und deine Mutter hat sich sicher riesig gefreut! (Oder ist es für Weihnachten?)
    LG Laura

    AntwortenLöschen