Dienstag, 9. Dezember 2014

Rote Häkelmütze mit Blüte

Meine Mama trägt seit diesem Jahr eine sehr schöne rote Gleitsichtbrille. Passend dazu hat sie sich zu Herbstbeginn eine rote Mütze von mir gewünscht!
Na, nichts leichter als das :-)! Schöne Wolle ausgesucht und los ging es:
Und da noch ein bißchen Wolle übrig war, habe ich mir auch eine Blüte gehäkelt und an ein schwarzes Haarband genäht (in der Mitte der Blüten ist jeweils ein schwarzer Knopf als Befestigung angebracht).
Die Anleitung für die wunderschöne Blüte findet ihr HIER.

Jetzt warten wir mal gespannt den Wetterbericht ab, wann das gute Stück zum ersten Mal zum Einsatz kommt. Hoffentlich läßt sich der Winter noch ein bißchen Zeit!!!

Kommentare:

  1. So eine tolle Mütze, da bekomme ich richtig Lust, mir auch eine zu häkeln! Aber ich trage Mützen gar nicht gerne, die rutschen immer bei mir.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Na? Ob es bei so ner tollen Mütze nicht besser wäre, sie würde zum Wintereinsatz kommen. Ich weiß die Antwort schon :-)!
    Schneehoffnungsgrüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. wow, finde ich sehr schön, ich will mir auch ´ne Kopfbedeckung werkeln aber ob das diesen Winter noch was wird? Deine Ma kann sich freuen. Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  4. Die Mütze ist wunderschön und es gibt bestimmt noch ein paar Tage in diesem Winter an denen sie den Kopf Deiner Mama schön warmhalten kann.
    So ein bisschen Schnee hätte ich jetzt eigentlich auch ganz gerne. Das gehört einfach zum Winter!
    Ganz liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen