Freitag, 31. Januar 2014

Federmaus Luzie

"Halloooo Federmama, ich komme gerade zurück von meinem Nachmittags-Spaziergang. Auf meiner Lieblingswiese habe ich zufällig eine Kuh getroffen..."
 Aha, Federmaus Luzie, die Kuh sieht aber verdächtig nach meinem kleinen weißen Milchhaferl aus, das zur Deko in meiner Vitrine steht!!!
"Aber neeeeeeiiiiiin, das ist eine zufällige Ähnlichkeit, Du weißt doch, wie sehr Milchkühe sich ähneln - wirklich Federmama!!!
Also, wir haben geratscht und uns die Sonne auf den Bauch scheinen lassen...
... und dann bekam die Kuh auf einmal einen solch riesengroßen Hunger!!!!"
Aha, sehr interessant, und dann?
"Dann hab ich sie mit ein bißchen Gras und ein paar Blumen gefüttert..."
Ganz ehrlich, Luzie, ich bin mir jetzt ziemlich sicher, dass das MEINE Milchkanne ist, die Du auf Deinem Spaziergang durch´s Grüne mitgeschleppt hast!!! Hoffentlich ist sie nicht kaputt!!!
"Nein, nein, kaputt ist sie auf keinen Fall, eher satt, ja satt, sie mag kein Blatt mehr, deshalb hab ich sie mit ein bißchen Grünzeug dekoriert! Schau mal, Federmama, sieht doch wirklich hübsch aus!"
*Kicher* Luzie, ja Du hast recht, die Deko gefällt mir, so stellen wir sie jetzt wieder in die Vitrine zurück! Was so ein bißchen Grünzeug doch ausmacht! Gut gemacht, kleine Federmaus Luzie :-)!

Samstag, 25. Januar 2014

Perlenkunst

Erinnert ihr Euch an die "Gärtner-Stulpen", die ich einer lieben Freundin zum Geburtstag gestrickt habe?
Schaut mal, was ich als Dankeschön bekommen habe *freu*:
Eine Postkarte, dazu einen kleinen Schutzengel...
und einen Kranz:
Beides ist aus Perlen selbst gefertigt und wunderschön! Ich freue mich so darüber, vielen lieben Dank!

Montag, 20. Januar 2014

Zurück vom Ammersee ...

... ja unser alljährliches Kreativtreffen am Ammersee ist wieder viel zu schnell vergangen: 360 Tage darauf gefreut und dann ruckzuck vorbei!
Aber wir hatten eine Menge Spaß und ich bedanke mich bei allen Mädels für vier tolle, lustige, kreative und erholsame Tage!
Und hobbymäßig ist für mich ein gaaaaanz großer Wunsch in Erfüllung gegangen! Schon lange möchte ich gerne lernen, Wolle zu spinnen. Dank Martina konnte ich das Vorhaben dieses Wochenende in die Tat umsetzen! Handspindel und Wolle hatte ich im Gepäck dabei. Mit viel Geduld und einem enormen Wissen hat sie mir die Liebe zu dieser Handarbeit beigebracht und meine ersten Spinnversuche liefen richtig gut! An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an Martina - einfach für alles!
Wolle kardieren mit Handkarden und kardierte Wollröllchen....
Meine erste selbstgesponnene Wolle, könnte von der Menge her ein hübsches Mäntelchen für einen Regenwurm werden, Marke: lodengrün :-)
Und das ist mein aktuelles Spinnprojekt, 100 g Merino-Kammzug sollen 100 g fertige zu verstrickende Wolle ergeben :-), alles nur eine Frage der Zeit!
Liebe Ammersee-Mädels, ich hoffe, ihr seid wieder gut daheim angekommen! Fühlt Euch fest gedrückt, schön war´s - bis zum nächsten Jahr *freu*!

Samstag, 11. Januar 2014

Weihnachtsgeschenk - gehäkelter Schal

Für meine allerliebste Kollegin und Freundin habe ich zu Weihnachten diesen Schal gehäkelt. Der Farbverlauf hat sich ganz alleine durch die Wollfärbung ergeben, das hat zufälligerweise so perfekt gepasst, dass fast jede Reihe eine andere Farbe bekommen hat!
Entstanden ist der Schal nach einer Anleitung aus der englischen Häkelzeitschrift "simply crochet", Ausgabe 8, "Aqua Poncho" von Anniken Allis.
Es war meine erste englischsprachige Anleitung, die ich mir Reihe für Reihe selber übersetzt habe *stolzbin*!
Ich hoffe, dass mein Schal der Beschenkten gefällt und oft und gerne getragen wird :-)!
Habt ein schööööönes Wochenende!

Montag, 6. Januar 2014

6. Januar - Heilig Drei Könige

"Da die Weisen den Stern sahen, wurden sie hocherfreut und gingen in das Haus und fanden das Kindlein mit Maria, seiner Mutter, und fielen nieder und beteten es an und taten ihre Schätze auf und schenkten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe." (Matthäus 2, 10-11)
Nein, nein, ich komme nicht direkt aus dem Morgenland und bin LEIDER auch kein(e) König(in) :-), aber ich schicke Euch heute über den Federbärchenblog den Duft von Weihrauch.
Seit kurzem beschäftige ich mich ein klitzebißchen mit der Geschichte des Räucherns und war auf der Suche nach einem ganz kleinen Räucherstövchen - im Klosterladen des Crescentiaklosters von Kaufbeuren wurde ich zwischen den Jahren fündig. Dazu habe ich mir einen Weihrauchmischung "Oriental" gegönnt. Ich liebe das Weihraucharoma!
Wer heute frei hat, dem wünsche ich einen erholsamen und angenehmen Feiertag! Seid ganz lieb gegrüßt!

Samstag, 4. Januar 2014

Weihnachtsgeschenk von meinem lieben Seifentier Ines - DANKE!

Schaut mal, was ich von meinem allerliebsten Seifentierchen zu Weihnachten geschenkt bekommen habe, einen wunderschönen selbstgestrickten Loop-Schal! Er gefällt mir soooo gut, die Farben sind genau mein Geschmack und das Muster ist irre genial: in einem Stück rundgestrickt und in sich gedreht - WOW!
Ich glaube ja, meine LieblingsInes hat vorher einen Blick in meinen Kleiderschrank geworfen, denn die Farben passen perfekt zu meinem Outfit *freu*!
Und hier noch eine Detailaufnahme von dem genialen Muster:
Vielen lieben Dank, Ines, für meine Weihnachtsgeschenke! Der Zucker ist schon in Gebrauch und die leckere Seife auch :-)! Freu mich auf unser Wiedersehen!

Donnerstag, 2. Januar 2014

Gestrickte Stulpen - Geburtstagsgeschenk

Für eine ganz liebe Freundin habe ich zum heutigen Geburtstag dieses Paar Stulpen gestrickt!
Entstanden sind sie nach der Anleitung "Gärtner-Stulpen" von Naturmama/ Naturkinder. Die Anleitung dazu findet sich hier: Gärtner-Stulpen

Meine Freundin arbeitet viel im Freien, hat einen kleinen Acker und kennt sich perfekt mit Kräutern aus, die sie auch selber zu wunderbaren Salben, Tinkturen und Cremes für den Eigenbedarf verarbeitet.
Als ich die Beschreibung von den Gärtner-Stulpen auf dem Blog der Naturkinder ("...Faden vernähen, Stulpen überziehen und ab in den Garten...") las, wußte ich sofort, für wen ich diese Pulswärmer stricken möchte :-)!
Liebe M., ich wünsche Dir heute alles Liebe und Gute zum Geburtstag und viel Freude mit den Stulpen, die Dir hoffentlich immer warme Hände bescheren!