Mittwoch, 15. April 2015

Armstulpen à la Osterbrunnen

Zur Osterzeit liebe ich den Brauch rund um die geschmückten Osterbrunnen. Eigentlich kommt die Tradition aus Franken, aber auch im Unterallgäu wie hier in Bad Wörishofen werden wunderschöne Osterbrunnen gestaltet:


***


 ***


***


Als ich auf der Suche nach einer Musterfolge für ein Paar neue Armstulpen in meinem Buch "Überlieferte Strickmuster aus dem steirischen Ennstal - Teil 1" auf zwei Muster gestossen bin, die mich an diese Form von Osterbrunnen erinnert haben, fiel mir die Entscheidung ganz leicht:


Das große Muster in der Mitte ist nach dem Strickmuster "Stangennullen" entstanden, die Musterfolge links und rechts heisst "Doppelnull".

Zugegeben, das Muster hat mich schlaflose Nächte gekostet. Dreimal aufgetrennt, aufgegeben, wieder angefangen, dann in der Musterfolge verstrickt, wieder zurück genommen und das bei laufenden Zopfmustern. Darum bin ich jetzt richtig stolz, dass beide Stulpen fertig sind (die zweite Stulpe fiel mir komischerweise schwerer als die erste, tstststs...).


***
 

***


Angezogen an der Hand kommt das Muster noch besser zur Geltung, da die Maschen dann mehr gedehnt werden. Ich trage sie wirklich sehr sehr gerne :-) !

Kommentare:

  1. Erst habe ich ja an kunterbunte Stulpen gedacht. ;O) Aber einfarbig und mit diesem Muster sind sie so wunderschön geworden!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,

    boah das Muster ist toll, das gefällt der kleinen Mela gut ;o)) Super dass du durchgehalten hast, hat sich gelohnt.

    Die Brunnenkronen sehen toll aus, bei uns gibt es sowas nicht.

    Ich wünsch dir einen schönen Abend

    GLG Mela

    ps.: Grüßchen auch an Brigitte, eh klaro ;o))

    AntwortenLöschen
  3. Boah....das Muster sieht wunderwunderschön aus!!!
    Du bist eine richtige Strickkünstlerin!!!
    Ich wünsche Dir ein schönes entspanntes WE.
    LG Tine

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin begeistert von deinen tollen Armstulpen! Das würde ich auch zu gerne können!

    AntwortenLöschen