Samstag, 16. Juli 2016

Gehäkelte Ente Elsa

Als mir im Internet das neue Buch "Quietsche-Entchen häkeln/ Ente gut - alles gut" von Carola Behn vorgeschlagen wurde, wußte ich sofort: Das muss ich haben!


Um so ein Entchen mal auszuprobieren, habe ich mich zuallererst an der Enten-Grundform versucht und eine Elsa "ohne alles" gehäkelt.


Ehrlich, ich bin in die fertige Elsa total verliebt! Sie hat die Größe einer echten Badewannen-Quietschente und ist einfach nur süß!


Auch Elsas Rücken kann entzücken :-)!


Na, und mit dem Gründeln klappt es auch schon ganz gut...


Die Anleitungen machen ein bißchen süchtig und so liegt schon die nächste Quietsche-Ente auf der Häkelnadel, die Bademeister-Ente ... psssst mehr wird nicht verraten. Ich warne Euch nur vor, dass noch mehr Enten folgen, hihi!


Habt noch ein schönes Wochenende :-) !


1 Kommentar:

  1. Oh, Claudia, ich bin ganz hingerissen von deinem süßen Quietsche-Entchen.
    Klar, dass du gleich weiterhäkeln "musst" ;O)
    Eine ganze Quietsche-Entchen "Familie" bitte.....bin schon ganz gespannt auf das nächste.....
    Liebe Grüße zur Wochenmitte,
    Tine

    AntwortenLöschen