Sonntag, 31. Dezember 2017

Neujahr

Liebe Federbärchen-Blog-Leserinnen, ich wünsche Euch von ganzem Herzen einen Guten Rutsch ins neue Jahr, vor allem Gesundheit und Freude an den Dingen, die sich alle Tage ereignen und die wir erleben dürfen.


Seid ganz herzlich gegrüßt! Willkommen 2018!

Dienstag, 26. Dezember 2017

Sind alle Weihnachtsgeschenke ausgepackt :-) ?

Also ich gehe davon aus, dass alle Weihnachtspackerl zwischenzeitlich ausgepackt sind! Deshalb zeige ich Euch heute ein weiteres selbstgemachtes Geschenk, das der neuen Besitzerin hoffentlich viel Freude und immer warme Hände beschert:


Tadaaaaa, es sind gestrickte Fäustlinge im Igel-Look. Och Du meine Güte, als ich dieAnleitung in einem Winter-Accessoires-Heft entdeckt habe, war es Liebe auf den ersten Blick und ich musste SOFORT entsprechende Wolle besorgen!


Augen und Nase sind gestickt, die flotte Frisur ist mit ein paar Wollfransen gestylt.


Die Anleitung stammt aus dem Strick-Heft Anna Special "Handschuhe & Stulpen"/ Herbst 2017!

Montag, 25. Dezember 2017

Rauhnächte - zwischen den Jahren

Schaut mal, was ich heute bei unserem Waldspaziergang entdeckt habe, diese Pflanze in Herzform!
Ich lese gerade ein Buch über Rauhnächte vom 21.12. bis 03.01, weil mich die Zeit zwischen den Jahren einfach immer wieder aufs Neue fasziniert. Dabei soll man auf besondere Menschen, Tiere, Pflanzen, Situationen achten.


Für heute ist das Symbol des Tages diese Herzblume, die ich gerne an Euch weitergebe!
Habt einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag!

Sonntag, 24. Dezember 2017

Ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest!

Ich wünsche allen Federbärchen-Blog LeserInnen ein frohes, gesegntes Weihnachtsfest, dass der Stern von Bethlehem Euer Herz erleuchtet!


Verbringt festliche, gemütliche und kreative Feiertage und lasst es Euch gut gehen!

Samstag, 23. Dezember 2017

Mein kleines Weihnachtswunder

Normalerweise fotografiere ich nicht in einer Kirche, weil das für mich ein heiliger Ort und kein Museum ist. Aber heute MUSSTE ich eine Ausnahme machen!


Die Klosterkirche "Maria, Königin der Engel" in Bad Wörishofen ist für mich eine der schönsten und heimeligsten Kirchen, die ich kenne.... Seit ein paar Wochen ist die Kirche gesperrt, weil es Schäden in der Bausubstanz gibt, die die Besucher gefährden könnten.


Heute haben wir per Zufall entdeckt, dass Besucher in die Kirche gehen und haben uns den Leuten sofort angeschlossen. Von der Innendekoration war ich einfach nur ... beeindrückt und zutiefst ge- und berührt!!!!


Der gesamte Innenraum der Kirche wird von einem riesigen Gerüst ausgefüllt, das die Decke stützt. ABER: das Gerüst wurde von den Schwestern und fleißigen Helfern so liebevoll weihnachtlich geschmückt, dass es überhaupt nicht stört!!! Die Stützen sind mit weißem und goldenem Papier umwickelt, an den Querstreben hängen unzählige Papiersterne, die Arbeitsflächen sind mit grünem Papier ausgelegt, darauf Kerzen und Weihnachtssterne...


Ja, das ist für mich Weihnachten: ein nüchterner Ort wie eine Baustelle wird zu einem heimeligen Wohlfühlplatz, in den unser Jesuskind geboren wird, wie damals im Stall von Bethlehem...


Hoffentlich kann ich Euch mit meinen Bildern auf einen kleinen Rundgang einladen und mein Wunder von Weihnachten näher bringen!


Ich wünsche Euch noch schöne, besinnliche Stunden vor dem Hl. Abend!


***

Samstag, 16. Dezember 2017

Die wie für mich gemacht Socken :-)

Heute sind wir über den Christkindlmarkt von Bad Wörishofen gebummelt. Bei einem Stand mit selbstgestrickten Socken lacht mich die Dame, eine ganz liebe Omi, total überrascht und erfreut an und sagt: "Ich habe genau das richtge Paar Socken für Sie!" ... und zaubert unter dem Tisch ein Paar schwarz-gelb geringelte Socken hervor :-) !

Da konnte ich natürlich nicht nein sagen, zumal der Verkaufserlös einem Mädchen im Rollstuhl zu Gute kommt!

Sie versicherte mir, dass sie das Paar nur einmal in dieser Farbe gestrickt hat, hihi, kann ich mir vorstellen! Hier in Bayern ist schwarz-gelb nicht allzusehr verbreitet!

Auf jeden Fall habe ich die Socken zu Hause gleich angezogen, sie sind kuschelig warm und bringen unseren Jungs heute im Abendspiel hoffentlich richtig viel Glück und drei Punkte - eja BVB!


Wie sie auf meine Fußballeidenschaft gekommen ist? Muss wohl an meiner BVB-Strickmütze liegen :-) !

Samstag, 9. Dezember 2017

Kamerakissen für Hillary

In meinem letzten Urlaub habe ich mich aufgemacht und Hillary (meiner Spiegelreflexkamera) ihr langversprochenes Kamerakissen genäht :-) !


Zuallererst bedanke ich mich unbekannterweise bei luzia pimpinella für die wunderbar bebilderte Anleitung, ohne die ich es nicht so schnell geschafft hätte, Hillarys Komfortkissen auf meiner Nähma fertig zu bekommen, hihi!


Im Münchener Stoffladen Quilt et Textilkunst habe ich das wunderbar-pinke Kunstleder erhalten (genau wie in der bebilderten Anleitung), worüber ich mich riesig gefreut habe!


Auch die Druckknöpfe und die dazugehörige BabySnap-Zange konnte ich dort incl. super Beratung erstehen!


In der Tasche ist ein Baumwollsäckchen, das ich mit einem Päckchen Leinsamen gefüllt habe. Das sind so feine und kleine Körner, so dass sich das Kamerakissen wunderbar knautschen und anpassen läßt!


Ich finde, Hillary sieht auf ihrem Kissen richtig flott und schnittig aus und ich habe den Eindruck, sie liegt total gemütlich!


Der nächste Foto-Ausflug auf dem Waldboden kann kommen!!!

Samstag, 2. Dezember 2017

Projekt "Gestrickte Armstulpen"

Für das Wollgeschäft meiner Lieblinsverkäuferin durfte ich Armstulpen als Auslage für das Schaufenster stricken. Vorgegeben war nur das Haupmuster "Wellen", den Rest durfte ich selbst gestalten:


Mit dem wunderschönen Farbverlauf "Ipanema-Beach" der Schoppel-Wolle Edition 3 erhält jede Stulpe ihren ganz eigenen Charme und Ausdruck!


Da ich leider keine Erfahrung im Daumestricken habe, wurde der wärmende Kragen für den Daumen mit festen Maschen entlang der Daumenöffnung gehäkelt.


Für meine Kreativfreundin wünsche ich mir, dass viele KundInnen Lust bekommen, diese oder andere Stulpen nachzuarbeiten!


Ich persönlich liebe ja Armstulpen, sie halten die Seele warm und sehen auch noch hübsch aus. Deshalb sage ich, Stulpen kann man nie zuviel haben :-) !