Samstag, 9. Dezember 2017

Kamerakissen für Hillary

In meinem letzten Urlaub habe ich mich aufgemacht und Hillary (meiner Spiegelreflexkamera) ihr langversprochenes Kamerakissen genäht :-) !


Zuallererst bedanke ich mich unbekannterweise bei luzia pimpinella für die wunderbar bebilderte Anleitung, ohne die ich es nicht so schnell geschafft hätte, Hillarys Komfortkissen auf meiner Nähma fertig zu bekommen, hihi!


Im Münchener Stoffladen Quilt et Textilkunst habe ich das wunderbar-pinke Kunstleder erhalten (genau wie in der bebilderten Anleitung), worüber ich mich riesig gefreut habe!


Auch die Druckknöpfe und die dazugehörige BabySnap-Zange konnte ich dort incl. super Beratung erstehen!


In der Tasche ist ein Baumwollsäckchen, das ich mit einem Päckchen Leinsamen gefüllt habe. Das sind so feine und kleine Körner, so dass sich das Kamerakissen wunderbar knautschen und anpassen läßt!


Ich finde, Hillary sieht auf ihrem Kissen richtig flott und schnittig aus und ich habe den Eindruck, sie liegt total gemütlich!


Der nächste Foto-Ausflug auf dem Waldboden kann kommen!!!

1 Kommentar:

  1. Hey, da liegt sie ja total entspannt und kuschelig, deine Hillary!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen