Donnerstag, 20. September 2018

Der Sommer neigt sich dem Ende...

... und morgen soll vorerst der letzte warme Tag sein.

Deshalb wünsche ich Euch von ganzem Herzen nochmal einen Platz an der Sonne und eine Erfrischung in unmittebarer Nähe!


***

Mittwoch, 19. September 2018

"Ich habe einen Kürbis gefunden..."

Ja, zugegeben, der Satz klingt jetzt nicht so cool wie Babys Kultsatz "Ich habe eine Wassermelone getragen" kurz vor der Tanzparty mit Johnny aus meinem Lieblingsschmachtfilm "Dirty Dancing" *schmelz*!

Aber vielleicht hätte ich es mit meinem Kürbis auch auf ein Mambo-Tänzchen geschafft :-)?


***

Dienstag, 18. September 2018

Fahrradtour

In jedem Urlaub ist ein Ausflug zum Gasthof Hartenthal Pflicht! Zwar muss man sich den Blick auf das herrliche Alpenpanroama sowie die riesigen Windbeutel erst durch einen Anstieg verdienen, wird dafür aber mit jedem Schritt Richtung Ziel belohnt!

Mein Fahrrad (ich bin so stolz, KEIN E-Bike zu besitzen!) und Kamera Hillary im Fahrradkörbchen haben sich gemütlich nach oben schieben lassen, haha!


In den Bergen hat man schon die ersten Anzeichen für Gewitter gesehen:


Na, den Spruch auf der Bank habe ich mir sofort zu Herzen genommen. Aussicht genießen, Beine und Seele baumeln lassen :-) !


***

Montag, 17. September 2018

U*R*L*A*U*B

Zwei Wochen die Seele baumeln lassen - ich freu mich sooo...


***

Sonntag, 16. September 2018

Oldies but goldies :-)

Heute fand in Bad Wörishofen die Neue Meile mit verkaufsoffenem Sonntag UND Oldtimertreffen statt. Auf Autos - ob alt oder jung - liegt nicht wirklich mein Interessenschwerpunkt, hihi, aber meine Kamera Hillary wollte unbedingt ihre Linse auf die glänzenen Blechteile werfen. Hier also unsere BB (=Bilderbeute):


***


***


***


***


***


***


***

Samstag, 15. September 2018

Ich bin dann mal kreativ!

[Werbung, da Markennennung]

Hihi, naja das bin ich ja sowieso!
Aber endlich schaffe ich Ordnung in meinem kretiven Kopf-Chaos, denn ich habe den für mich passenden Kreativplaner gefunden!

Auf der Suche war ich schon länger, aber meist waren die Notizbücher auf eine Tätigkeit (stricken, nähen) beschränkt, und da will ich mich ja überhaupt nicht festlegen lassen :-)!

Bis mein Durchhaltevermögen belohnt wurde und ich das kreative Notizbuch "Never stop creating" vom Frechverlag für mich entdeckt habe!

Viele schön verzierte Seiten, kreative Sprüche und Listen für das nächste Projekt machen mir eine unglaubliche Freude, all meine unrealisierten Ideen, Pläne kurz vor der Umsetzung und fertigen Schätze festzuhalten und zu dokumentieren ....


***

Sonntag, 9. September 2018

Deutschland - Peru, 20:45 Uhr, Sinsheim

Rasenschorsch möchte auch mal wieder einen Weltmeister im Arm haben, und wenn es nur die Semmel vom Bäcker unseres Vertrauens ist...


"Ok", sagt Rasenschorsch, "ein 0:0 gegen den amtierenden Weltmeister kann mein deutsches Fan-Herz akzeptieren, trotzdem kann ein Stoßgebet heute Abend nicht schaden - darf leise während der Nationalhymne mitgemurmelt werden".

Deutschland gegen Peru,
das lässt mir keine Ruh´.
Wir wollen Euch wieder kämpfen seh´n
und nicht nur auf dem Rasen steh´n.
Ein Sieg muss heute her,
vielleicht wird´s gar nicht schwer?
Die Schmach der WM wäre vergessen,
Das Vorrundenaus dann längst gegessen!
Viele Tore täten gut,
Fußball-Deutschland braucht wieder Mut!
Laola, Freistoß, Ecke, Elfer,
entscheidet das Spiel am besten selber.
Die Null muss stehen
- nur bitte nicht in unserer Elf -
dann werden wir das beste Spiel ever sehen - yeah!
Auf geht´s Jungs, kämpfen und siegen!

Donnerstag, 6. September 2018

Auftakt zur UEFA Nations League, Deutschland - Frankreich, 20:45 Uhr, München

"Gäääääähn, mein lieber Herr Gesangsverein, hab ich letzte Nacht schlecht geschlafen, darum fühle ich mich heute wie gerädert. Stellt Euch vor, ich hatte einen Traum, nein, ich hatte einen ALPTRAUM!!!
Bei der letzten Fußball-WM sind wir als Gruppenletzter schon in der Vorrunde ausgeschieden... Puh, schweißgebadet lag ich in meinem Bett und wußte gar nimmer, wo oben und unten ist.
Jetzt bei Tageslicht betrachtet muss ich darüber schon wieder lachen! Echt ein guter Witz: wir als amtierender Weltmeister ausgeschieden, hahaha, das ist klasse! Mein Bauch tut schon weh vor lauter Gekicher!

So, jetzt kommen wir aber wieder zum Ernst des Lebens: Heute abend beginnt die Qualifikation für die Fußball-EM! Wen werden wir haushoch besiegen? Moment, mein Spielplan sagt: Frankreich! Na bitte, eine kleine Vorspeise, quasi ein apéritif, ein hors-d'œuvre auf dem Weg zu unserem nächsten Titel!"

(*flüster* Rasenschorsch, bitte, so geht das nicht. Dein Traum war kein Traum, wir sind absolut verdient frühzeitig aus der WM ausgeschieden und gegen den amtierenden Weltmeister spielen wir heute Abend. Bitte etwas mehr Respekt vor der gegnerischen Mannschaft!!!)

"WAAAS? Für die nächsten vier Jahre esse ich kein Croissant mehr zum Frühstück, ein Müsli ist eh viel gesünder!
Nun gut, schnell zu Fräulein Feder´s Putzschrank geflitzt und einen groben und kratzigen Topfreiniger besorgt! Denn nun beginnt das große Reinemachen in der deutschen Nationalmannschaft! Da muss wohl einigen mal richtig der Kopf gewaschen werden! Mal sehen, welche Jungs heute mit Leidenschaft und neuem Teamgeist unsere Ehre retten!"


***

Samstag, 1. September 2018

Eine saftig grüne Wiese im Morgentau...

...daran erinnert mich diese Mala! Der Ganesha-Anhänger zählt zu meinen absoluten Favoriten!


***

Samstag, 25. August 2018

Gehäkeltes Alpaka Nepomuk (ca. 15 cm)

Da fällt mir doch vor kurzem beim Durchsuchen meiner  Wollvorräte ein einzelner Strang hellbrauner Wolle in die Hände. Mann o mann, für welches Projekt hatte ich denn dieses kleine Knäuel erstanden? Ich musste mich einen Moment hinsetzen und ganz genau nachdenken.

Langsam kam mir alles wieder in den Sinn: Aus dem Buch "Edwards freche Tierparade" von Kerry Lord standen noch einige Tiere auf meiner Häkelliste und genau diese Wolle war für das Alpaka gedacht!

Da ich ein paar Tage frei hatte, passte dieses unkomplizierte Projekt genau in meine Freizeitplanung :-)! Nepomuks Wuschelmähne gefällt mir ganz besonders gut, hat fast ein bißchen etwas Wildes an sich, der kleine Vierbeiner, hihi!


Habt ein schönes und erholsames Wochenende, meine Lieben! Nächste Woche kommt der Sommer zurück! Meine in den letzten Jahren vernachlässigte Sommergarderobe freut sich riesig, auch mal die Welt außerhalb des Kleiderschranks zu sehen, hihi!

Samstag, 18. August 2018

Schultertuch "Modern Love"

[Werbung, da Verlinkung und Markennennung]

Langsam, ok GANZ LANGSAM, kann man sich wieder an den Gedanken gewöhnen, etwas kuschelig Warmes um die Schultern zu tragen :-) !

Der Zauberball Crazy von Schoppel kommt mit der Farbmischung "Wolke 8" ganz zart und leicht daher!

Dazu passend habe ich mir die duftige Anleitung "Modern Love" von Angelique den Brok ausgesucht. Die Rüschenborte habe ich mit ein paar Maschen mehr aufgehübscht :-) ! Passt genau zu einem lauen Sommerabend!


***


***


***


***


***

Mittwoch, 15. August 2018

Mariä Himmelfahrt

Ringelblumen dürfen in einem Kräuterbuschen zu Mariä Himmelfahrt Bestandteil der Pflanzen sein, sie stehen für Glück und Liebe: das wünsche ich Euch von ganzem Herzen!


Habt noch einen schönen Feiertag!

Samstag, 11. August 2018

Meine Liebe zu Malas ...

Vor ca. zwei Jahren habe ich meine Liebe zur Mala - einer Gebetskette aus dem Hinduismus und dem Buddhismus, die dem Rosenkranz aus meinem Glauben sehr ähnlich ist - entdeckt. Seitdem vergeht kein Tag, an dem ich nicht eine meiner Malas trage.
Zu meiner klitzekleinen Sammlung gehören zwei traditionelle Malas aus einfachen Holzperlen bzw. Rudraksha-Samen (meine absolute Lieblings-Mala). Dazu habe ich über eine Schmuckdesignerin den Zugang zu farbenfrohen Malas - in meinem Fall eine in rot, eine in pink und eine in braun - kennenlernen dürfen.

Bei der Sommerhitze, in der ich in der Freizeit nur lethargisch auf der Couch liegen konnte, kam mir die Idee, mir meine Malas in allen nur erdenklichen Farben selber zu fädeln. Und los ging es, im Internet nach Material und Anleitungsvideos gesucht, in München diverse Perlengeschäfte besucht - der Prozess isr noch in vollem Gange, da ich noch lange nicht alle Farbvarianten ausprobiert habe.

So werde ich Euch nach und nach immer wieder eine neue Mala vorstellen und mit großem Stolz tragen!

Den Anfang macht die königsblaue Mala (Holzperlen 8 mm) mit meinem geliebten Ganesha-Anhänger, den ich heuer zum Geburtstag geschenkt bekommen habe:


In diesem Sinne wünsche ich Euch ein farbenfrohes und kreatives Wochenende!

Sonntag, 5. August 2018

Darf ich vorstellen: Püppi "Trudi"

Also...eigentlich bin ich ja kein Puppenfan. Aber bei unserem letzen Flohmarktbesuch haben mich ganz zum Schluß, wir wollten gerade gehen, an einem Stand vier Paar Augen hilfesuchend angeschaut und gerufen "Nimm uns mit"!

Irgendwie haben die zwei Püppis mein Herz sofort berührt! Beim ersten In-die-Hand-nehmen habe ich festgestellt, dass es sich um Schildkröt-Puppen handelt (war sogar für mich als Laien dank der Schildkröte auf dem Rücken leicht zu erkennen, hihi). Ziemliche Dreckspatzen, voller Staub und Schmier, und trotzdem oder gerade deshalb wurden sie aus dem Stegreif adoptiert.

Heute zeige ich Euch die Kleinere der beiden, Baby Trudi (16 cm - aus der Reihe "Strampelchen") ist ein richtiger Goldschatz:


Die größere Püppi, Philomena (25 cm) war zum Zeitpunkt des Erwerbs leider ... hüstel ... unbekleidet. Sobald dieser Umstand behoben ist, folgt ein Foto :-) !

Samstag, 28. Juli 2018

Besuch auf der Jakobidult am Mariahilfplatz

Heute Vormittag haben wir das strahlende Sommerwetter für einen Bummel über die Jakobidult am Münchener Mariahilfplatz genutzt!
Ganz besonders erstaunt hat uns, dass relativ wenig Menschen unterwegs waren, wir konnten uns prima an jedem Stand in aller Ruhe umschauen und ohne Gedränge in jedem Gang gemütlich bummeln - ein wahrer Genuß!
Mich fasziniert jedes Mal aufs Neue das Volksfest- und Markttreiben rund um die wunderschön gebaute Mariahilfkirche, ein paar Eindrücke habe ich Euch mitgebracht...


***


***


***


***


***


***


***


Ich wünsche Euch morgen einen wunderschönen sommerlichen Sonntag!

Freitag, 27. Juli 2018

Nach der Fußball-WM...

...ist vor der Bundesliga!

Wie jedes Jahr um diese Zeit verbringt der Fußball-Zweitligist SV Sandhausen sein Trainingslager in Bad Wörishofen - wie jedes Jahr bewundere ich mit offenem Mund den Mannschaftsbus, fein geparkt vor einem schönen Hotel!

Aber dieses Mal ging mein Fußball-Erlebnis noch einen Schritt weiter: Samstag auf dem Weg zum Einkaufen kam mir die gesamte Mannschaft mit ihren Trainingstrikots vom Frühsport (vermutlich im Kurpark - zumindest aus der Richtung) entgegen. Auch hier stand ich wieder mit offenem Mund und habe die armen Jungs regelrecht angestarrt... .

War mir dann selbst ein bißchen peinlich, aber...

1. immerhin war ich die Einzige, die die Mannschaft überhaupt bemerkt hat und
2. ich bin einem Fußball-Bundesligisten noch nie so nah gekommen, auch wenn ich weder die Mannschaft geschweige denn die einzelnen Spieler näher kenne...


Aber die Begegnung macht Lust auf die kommende Bundesliga-Saison: Echte Liebe, BVB!

Samstag, 21. Juli 2018

Ein verregneter erster Urlaubstag ...

... macht aber gar nix, wir haben ihn trotzdem bei einem Ausflug genossen:

Zuerst ging es nach Ottobeuren, dort durften wir an einer Führung durch die Basilika mit einem sehr ansteckenden und glaubensverbreitenden Pater Magnus erleben! Die Basilika fasziniert mich immer wieder, durchzogen mit fröhlichem Barock, der sich an lauter herumturnenden Putti zeigt, die mich einfach zum Lächeln bringen!
An diesem Halt meinte es Petrus noch halbwegs gut mit uns, es tröpfelte leicht, trotzdem nur "Indoor-Bilder":


***


An unserer nächsten Station öffnete der Himmel dann seine Schleußen, es regnete - nein es goß wie aus Eimern. Trotzdem herrschte am Elbsee eine ganz besondere Wolkenstimmung: wir saßen gemütlich im Restaurant und haben das Unwetter von einem gemütlichen Platz aus beobachten können:


***


***


***


***


Ich wünsche Euch noch ein schönes, kuscheliges und kreatives Wochenende, am Montag kommt der Sommer schon wieder zurück - juhuuu!

Montag, 16. Juli 2018

Rasenschorsch und Fräulein Feder sagen DANKE!!!

Rasenschorsch ist zurück aus Russland, ich freue mich so, ihn wieder bei  mir zu haben!

Für Euer Mitlesen und Eure aufmunternden Kommentare bekommt ihr von uns beiden ein herzliches Dankeschööön! Rasenschorsch und ich bleiben am Ball (haha, das passt) und werden uns bei passender Gelegenheit wieder bei Euch melden! Wie gesagt, am 06.09.2018 findet das Auftaktspiel zur UEFA Nations League in München statt, Rasenschorsch ist jetzt schon ganz aufgeregt! Schließlich steht nun fest, es spielt der alte gegen den neuen Weltmeister Deutschland - Frankreich!


PS: Rasenschorsch und ich sehen aus wie bei der Oscar-Verleihung :-), fehlt nur noch der rote Teppich!

Sonntag, 15. Juli 2018

Finale: Frankreich - Kroatien, 17 Uhr, Moskau

Jaaa, ich bin ein Jammerlappen, und ein schlecher Verlierer dazu und nein, ich will auf keinen Fall, dass der WM-Pokal heute an eine andere Nation übergeben wird... in ein paar Stunden sind wir Weltmeister a.D..

Zum Glück behält Rasenschorsch auch bei diesem Finale einen kühlen Kopf, zeigt sportliche Fairness und weltmeisterliche Neutralität!

Zum letzten Mal im Rahmen der Fußball-WM 2018 schalten wir live nach Moskau, wo das Endspiel in vollem Gange ist:

"Kopf hoch, Fräulein Feder, es dauert nicht mehr lange und der neue Weltmeister steht fest. Und ich sage, dann ist auch mal wieder gut mit all den Feierlichkeiten!
Denk nicht an die Mannschaft, die heute gewinnt, sondern an den 1. Verlierer = 2. Platz. All die traurigen Fan-Gesichter, geplatzten Träume und vergebenen Chancen.
Dank unserer Nationalmannschaft haben wir das Tal der Tränen schon lange hinter uns gelassen und können mit neuem Mut den nun kommenden Aufgaben entgegenblicken.
Nach der WM ist vor der UEFA Nations League, die erste Qualifikation in dieser Form für die Europameisterschaft 2020. Und was das Beste daran ist? Na, am Spieltag 1, dem 06.09.2018 spielt Deutschland gegen Frankreich und zwar in der Arena in München! Na, wenn das kein Zufall ist, da bin ich live dabei!

Und um unseren Jogi-Jungs dann zu zeigen, wie man Fußball mit Leidenschaft spielt, erarbeite ich die Taktik für unser Auftaktspiel schon mal an meinem neuen kleinen Kickertisch! Getreu dem Motto: Nach Platz 4 in der Gruppenphase kann es nur besser werden!"


Alles klar, Rasenschorsch! Pass bitte gut auf Dich auf und komm doch heute noch zurück zu mir. Was hältst Du davon, wenn wir beide uns morgen bei unseren Lesern für die Unterstützung und aufmunternden Worte in einem eigenen Beitrag bedanken :-) ?

PS. Der kleine Kicker ist das erste Fan-Geschenk für Rasenschorsch, worüber ich mich sehr gefreut habe! Vielen Dank!

Samstag, 14. Juli 2018

Belgien - England, 16 Uhr, St. Petersburg

Geht es Euch so? Je näher das Ende der Fußballweltmeisterschaft 2018 rückt, umso wehmütiger wird mir ums Herz... ab dem Achtelfinale sämtliche Spiele ohne deutsche Beteiligung, das tut weh. Zwischendurch habe ich mich tapfer geschlagen, nahezu alle Spiele angeschaut, mitgefiebert, mitgezittert, mitgelitten und mitgefreut ... Aber nun steht das Finale an, da tut der 4. Platz in der Gruppenphase nochmal richtig weh...

Rasenschorsch, der immer noch in Russland weilt, findet auch in diesen melancholischen Momenten wieder die passenden und tröstenden Worte ... ich übergebe hiermit das Mikrofon an unseren Fußball-Reporter vor Ort in St. Petersburg:

"Verehrte Leserin - küß' die Hand, verehrter Leser - habe die Ehre: Wir deutschen Fußball-Fans müssen sehr tapfer sein, denn eine Tatsache läßt sich vor dem heutigen Spiel nicht mehr leugnen: Deutschland wird bei der Fußball-WM 2018 NICHT als Sieger hervorgehen. Adieu, 5. Stern, leuchte bis 2022 im Dunkeln weiter... Auf der anderen Seite, und ich bitte alle hier Versammelten darum, in sich hineinzuhorchen und ehrlich zu sein: Wollen wir eine WM gewinnen, an der nicht mal unser Angst-Gegner Italien teilnimmt? Natürlich nicht!

Für´s Gemüt empfehle ich das heutige Spiel: Ein besonderer Dank geht an die belgische Mannschaft, die im Halbfinale gegen Frankreich mit ihren schwarz-rot-gelben Trikots für ein bißchen heimelige Stimmung gesorgt haben! Darum jetzt gleich einfach mal den Ton der Live-Übertragung abschalten, über die im Bildschirm links oben eingeblendeten Mannschaften den Spüllumpen hängen und jeden Kameraschwenk in die schwarz-rot-gelbe Fangemeinde so richtig und aus vollem Herzen genießen ... als wäre es Juli vor vier Jahren... *träum*....


***

Dienstag, 10. Juli 2018

Frankreich - Belgien, 20 Uhr, St. Petersburg

Heute wollen wir die Berichterstattung mal ein bißchen seriös gestalten, der Rasenschorsch und ich, genauso wie bei den Liveübertragungen im Fernsehen:

Herr Rasenschorsch, wie schätzen Sie die Chancen der deutschen Nationalmannschaft im Spiel Frankreich gegen Belgien ein, als Sieger hervorzugehen und ins Finale einzuziehen (wow wow wow, eine geniale Fragestellung!):

"Grundsätzlich bin ich als Reporter mit dem Verlauf der WM 2018 absolut unzufrieden. Auch vor dem Sport macht die Mentalität, alles für bezahltes Geld rauszuholen, leider keinen Halt. Früher war ein Spiel nach 90 Minuten entschieden. Aber nein, heute braucht es Verlängerung und mindestens 11 Meter obendrauf, schließlich zahlt der Zuschauer ja die Rundfunkgebühr! Und wer zahlt mir meine Überstunden auf dem Spielfeld und drumherum?
Von Glück können wir reden, dass die Verlängerung und das Elfmeterschießen noch im Free-TV gezeigt werden.
Soll das in der Bundesliga jetzt so weitergehen? Fallen die Entscheidungen nur mehr nach den regulär angesetzten 90 Minuten?"

Rasenschorsch, bitte, was soll denn diese Schimpftirade?!? Könntest Du jetzt wenigstens auf meine Frage eingehen und die Chancen der deutschen Nationalmannschaft auf den WM-Titel im heutigen Halbfinale beurteilen?

"Ich sag nur, sinnvoll wäre es von den vier Unparteiischen, das Ganze gleich von Beginn an über das Elfmeterschießen zu klären. Spart uns allen viel Zeit und Aufwand. Darum habe ich mir auch schon Fräulein Feder´s Maßband umgebunden, damit ich diesen schlitzohrigen Elfmeterpunkt zur Rede stellen kann! Mehr gibt es dazu nicht zu sagen!"

Herr Rasenschorsch, ich bedanke mich für das Gespräch und überlege mir vor weiteren Beiträgen, ob wir zwei auch in die Verlängerung gehen, und zwar in die Vertragsverlängerung! Die Stimmung bei Dir wird ja immer schlechter! Nur gut, dass bald das Finale ansteht!


***

Freitag, 6. Juli 2018

Brasilien - Belgien, 20 Uhr, Kasan

"Ein herzliches Hallo an alle Fußball-Fans und die, die es bis zum WM-Finale noch werden wollen!
Ich bin's, Euer Rasenschorsch - live aus Kasan. Leider habe ich nur wenig Zeit, denn gleich ist Anpfiff und als Teilnehmer an diesem Duell muss ich pünktlich sein!

Also, das mit dem 12. Mann in der mexikanischen Mannschaft ging ja gründlich schief, was aber an den 11 anderen Teammitgliedern lag. Wenn man in Überzahl nicht gewinnt, ist Hopfen und Malz verloren!
Darum probiere ich es heute mit einer neuen Taktik, schließlich will ich alles dafür tun, dass Deutschland doch noch Weltmeister wird:
Tadaaaaa - *Trommelwirbel* - ganz Fußball-Deutschland drückt heute den Belgiern die Daumen! Warum??? Na ist doch klar, wenn Belgien ins Finale kommt und dann noch gewinnt, werden wir - also sagen wir mal - die Fahne ein bißchen, nun ja, also, anpassen. Erstmal quer stellen und die Farbreihenfolge, also ihr wißt schon, ist doch im digitalen Zeitalter kein Problem, ein wenig umstellen. Und schon sehe ich da ganz klar die schwarz-rot-golde Sieger-Farbe!

Damit auch wirklich nichts schief geht, werde ich das Achtelfinale als SCHIEDSRICHTER leiten. Die Pfeife habe ich schon mal umgehängt. So, jetzt muss ich aber los! Auf ein erfolgreiches Spiel!"


***

Montag, 2. Juli 2018

Also, das gibt´s doch nicht ...

... ich trau meinen Augen nicht, das darf einfach nicht wahr sein!
Da schalte ich ganz entspannt das Achtelfinale Mexiko - Brasilien im Fernseh ein, was muss ich bei der Mannschaftsaufstellung sehen?

Rasenschorsch steht als 12. Mann auf der mexikanischen Seite des Rasens!!! Und sogar ein eigenes Einlaufkind hat er sich geschnappt! Das gibt ´ne Menge Ärger, geh sofort runter vom Spielfeld und zur Seitenlinie, Rasenschorsch! Du kannst nicht als einziger die deutsche Nationalhymne singen, meine Nerven...

Oh Moment, gerade bekomme ich eine What´s App:

"Keine Bange, ich habe alles im Griff. In der Gruppe F wäre Deutschland - unter anderen, also ganz anderen Umständen - mindestens Gruppenzweiter geworden, und genau deshalb müssten unsere Jogi-Jungs hier stehen. Ich werde mein Bestes geben, dass Deutschland heute doch noch weiter kommt. Finale - oho - Finale - ohohooooooo!"


Hoffentlich ist diese WM bald vorbei und wir können einen riesigen Haken dran machen. Jetzt bin ich doch gespannt, wie so ein Spiel 12 gegen 11 abläuft. ANPFIFF und Daumendrücken!

Donnerstag, 28. Juni 2018

Danke für nichts ...

... und Glückwunsch zum 4.Platz in der Gruppe F!!!

Erstmal möchte ich mich bedanken, dass einige liebe LeserInnen einen Kommentar von Rasenschorsch vermisst haben! Ihr macht mich glücklich und ich knuddel Euch dafür!

Ich muss Euch leider mitteilen, dass ich mit Rasenschorsch nach dem gestrigen Debakel nicht mehr sprechen konnte. Heute Morgen fand ich auf dem Küchentisch ein Selfie von ihm mit dem Hinweis: "Fliege in zwei Stunden nach Russland. Den oder die Verantwortlichen  für diese Blamage werde ich ausfindig machen! Aber vielleicht komme ich mit ein, zwei Überraschungen für Euch zurück! Rote Karte für diese WM (aus deutscher Sicht), diese Spiele und den fehlenden Kampfgeist unserer Jogi-Jungs!"

 
Oh Mann, pass bitte bloß auf, Rasenschorsch! Dein Abenteuer erscheint mir ziemlich gefährlich! Außerdem sind die Verwantwortlichen doch heute schon wieder in Frankfurt gelandet!
Also was mich betrifft, so bin ich auf die Fußball-Truppe mindestens bis nur nächsten WM stinkesauer!!!

Mittwoch, 27. Juni 2018

Südkorea - Deutschland, 16 Uhr, Kasan

Also, ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber ... ich habe mich von dem Fußballkrimi Samstag Abend kreislauftechisch noch nicht erholt. Der Puls rast noch immer und meine Gedanken kreisen um den Freistoß in der 95. Minute...

Ähnlich erging es meinem Rasenschorsch, er war einem Nervenzusammebruch nahe und wollte unbedingt von unserem DFB-Mannschaftsarzt behandelt werden (der aber bekanntlich in Russland weilt und dort auch alle Hände voll zu tun hat). So ist meinem Fußballexperten aus gesundheitlichen Gründen nur ein kurzes Statement möglich. Da er körperlich noch geschwächt ist, stützt er sich vorsichtshalber an einer Deutschland-Tröte ab:

"Bitte, macht genau so ein Spiel wie gegen Schweden: diese Leidenschaft, dieser Kampfgeist, dieser Sieg! Nur eine klitzekleine Bitte, falls es sich im Spielverlauf einbauen lässt: wartet mit dem Siegtreffer nicht bis kurz vor dem Abpfiff, im Laufe der zweiten Halbzeit wäre absolut perfekt!"


Auf ein erfolgreiches Spiel! Viel Glück, Jungs!