Sonntag, 15. Juli 2018

Finale: Frankreich - Kroatien, 17 Uhr, Moskau

Jaaa, ich bin ein Jammerlappen, und ein schlecher Verlierer dazu und nein, ich will auf keinen Fall, dass der WM-Pokal heute an eine andere Nation übergeben wird... in ein paar Stunden sind wir Weltmeister a.D..

Zum Glück behält Rasenschorsch auch bei diesem Finale einen kühlen Kopf, zeigt sportliche Fairness und weltmeisterliche Neutralität!

Zum letzten Mal im Rahmen der Fußball-WM 2018 schalten wir live nach Moskau, wo das Endspiel in vollem Gange ist:

"Kopf hoch, Fräulein Feder, es dauert nicht mehr lange und der neue Weltmeister steht fest. Und ich sage, dann ist auch mal wieder gut mit all den Feierlichkeiten!
Denk nicht an die Mannschaft, die heute gewinnt, sondern an den 1. Verlierer = 2. Platz. All die traurigen Fan-Gesichter, geplatzten Träume und vergebenen Chancen.
Dank unserer Nationalmannschaft haben wir das Tal der Tränen schon lange hinter uns gelassen und können mit neuem Mut den nun kommenden Aufgaben entgegenblicken.
Nach der WM ist vor der UEFA Nations League, die erste Qualifikation in dieser Form für die Europameisterschaft 2020. Und was das Beste daran ist? Na, am Spieltag 1, dem 06.09.2018 spielt Deutschland gegen Frankreich und zwar in der Arena in München! Na, wenn das kein Zufall ist, da bin ich live dabei!

Und um unseren Jogi-Jungs dann zu zeigen, wie man Fußball mit Leidenschaft spielt, erarbeite ich die Taktik für unser Auftaktspiel schon mal an meinem neuen kleinen Kickertisch! Getreu dem Motto: Nach Platz 4 in der Gruppenphase kann es nur besser werden!"


Alles klar, Rasenschorsch! Pass bitte gut auf Dich auf und komm doch heute noch zurück zu mir. Was hältst Du davon, wenn wir beide uns morgen bei unseren Lesern für die Unterstützung und aufmunternden Worte in einem eigenen Beitrag bedanken :-) ?

PS. Der kleine Kicker ist das erste Fan-Geschenk für Rasenschorsch, worüber ich mich sehr gefreut habe! Vielen Dank!

Samstag, 14. Juli 2018

Belgien - England, 16 Uhr, St. Petersburg

Geht es Euch so? Je näher das Ende der Fußballweltmeisterschaft 2018 rückt, umso wehmütiger wird mir ums Herz... ab dem Achtelfinale sämtliche Spiele ohne deutsche Beteiligung, das tut weh. Zwischendurch habe ich mich tapfer geschlagen, nahezu alle Spiele angeschaut, mitgefiebert, mitgezittert, mitgelitten und mitgefreut ... Aber nun steht das Finale an, da tut der 4. Platz in der Gruppenphase nochmal richtig weh...

Rasenschorsch, der immer noch in Russland weilt, findet auch in diesen melancholischen Momenten wieder die passenden und tröstenden Worte ... ich übergebe hiermit das Mikrofon an unseren Fußball-Reporter vor Ort in St. Petersburg:

"Verehrte Leserin - küß' die Hand, verehrter Leser - habe die Ehre: Wir deutschen Fußball-Fans müssen sehr tapfer sein, denn eine Tatsache läßt sich vor dem heutigen Spiel nicht mehr leugnen: Deutschland wird bei der Fußball-WM 2018 NICHT als Sieger hervorgehen. Adieu, 5. Stern, leuchte bis 2022 im Dunkeln weiter... Auf der anderen Seite, und ich bitte alle hier Versammelten darum, in sich hineinzuhorchen und ehrlich zu sein: Wollen wir eine WM gewinnen, an der nicht mal unser Angst-Gegner Italien teilnimmt? Natürlich nicht!

Für´s Gemüt empfehle ich das heutige Spiel: Ein besonderer Dank geht an die belgische Mannschaft, die im Halbfinale gegen Frankreich mit ihren schwarz-rot-gelben Trikots für ein bißchen heimelige Stimmung gesorgt haben! Darum jetzt gleich einfach mal den Ton der Live-Übertragung abschalten, über die im Bildschirm links oben eingeblendeten Mannschaften den Spüllumpen hängen und jeden Kameraschwenk in die schwarz-rot-gelbe Fangemeinde so richtig und aus vollem Herzen genießen ... als wäre es Juli vor vier Jahren... *träum*....


***

Dienstag, 10. Juli 2018

Frankreich - Belgien, 20 Uhr, St. Petersburg

Heute wollen wir die Berichterstattung mal ein bißchen seriös gestalten, der Rasenschorsch und ich, genauso wie bei den Liveübertragungen im Fernsehen:

Herr Rasenschorsch, wie schätzen Sie die Chancen der deutschen Nationalmannschaft im Spiel Frankreich gegen Belgien ein, als Sieger hervorzugehen und ins Finale einzuziehen (wow wow wow, eine geniale Fragestellung!):

"Grundsätzlich bin ich als Reporter mit dem Verlauf der WM 2018 absolut unzufrieden. Auch vor dem Sport macht die Mentalität, alles für bezahltes Geld rauszuholen, leider keinen Halt. Früher war ein Spiel nach 90 Minuten entschieden. Aber nein, heute braucht es Verlängerung und mindestens 11 Meter obendrauf, schließlich zahlt der Zuschauer ja die Rundfunkgebühr! Und wer zahlt mir meine Überstunden auf dem Spielfeld und drumherum?
Von Glück können wir reden, dass die Verlängerung und das Elfmeterschießen noch im Free-TV gezeigt werden.
Soll das in der Bundesliga jetzt so weitergehen? Fallen die Entscheidungen nur mehr nach den regulär angesetzten 90 Minuten?"

Rasenschorsch, bitte, was soll denn diese Schimpftirade?!? Könntest Du jetzt wenigstens auf meine Frage eingehen und die Chancen der deutschen Nationalmannschaft auf den WM-Titel im heutigen Halbfinale beurteilen?

"Ich sag nur, sinnvoll wäre es von den vier Unparteiischen, das Ganze gleich von Beginn an über das Elfmeterschießen zu klären. Spart uns allen viel Zeit und Aufwand. Darum habe ich mir auch schon Fräulein Feder´s Maßband umgebunden, damit ich diesen schlitzohrigen Elfmeterpunkt zur Rede stellen kann! Mehr gibt es dazu nicht zu sagen!"

Herr Rasenschorsch, ich bedanke mich für das Gespräch und überlege mir vor weiteren Beiträgen, ob wir zwei auch in die Verlängerung gehen, und zwar in die Vertragsverlängerung! Die Stimmung bei Dir wird ja immer schlechter! Nur gut, dass bald das Finale ansteht!


***

Freitag, 6. Juli 2018

Brasilien - Belgien, 20 Uhr, Kasan

"Ein herzliches Hallo an alle Fußball-Fans und die, die es bis zum WM-Finale noch werden wollen!
Ich bin's, Euer Rasenschorsch - live aus Kasan. Leider habe ich nur wenig Zeit, denn gleich ist Anpfiff und als Teilnehmer an diesem Duell muss ich pünktlich sein!

Also, das mit dem 12. Mann in der mexikanischen Mannschaft ging ja gründlich schief, was aber an den 11 anderen Teammitgliedern lag. Wenn man in Überzahl nicht gewinnt, ist Hopfen und Malz verloren!
Darum probiere ich es heute mit einer neuen Taktik, schließlich will ich alles dafür tun, dass Deutschland doch noch Weltmeister wird:
Tadaaaaa - *Trommelwirbel* - ganz Fußball-Deutschland drückt heute den Belgiern die Daumen! Warum??? Na ist doch klar, wenn Belgien ins Finale kommt und dann noch gewinnt, werden wir - also sagen wir mal - die Fahne ein bißchen, nun ja, also, anpassen. Erstmal quer stellen und die Farbreihenfolge, also ihr wißt schon, ist doch im digitalen Zeitalter kein Problem, ein wenig umstellen. Und schon sehe ich da ganz klar die schwarz-rot-golde Sieger-Farbe!

Damit auch wirklich nichts schief geht, werde ich das Achtelfinale als SCHIEDSRICHTER leiten. Die Pfeife habe ich schon mal umgehängt. So, jetzt muss ich aber los! Auf ein erfolgreiches Spiel!"


***

Montag, 2. Juli 2018

Also, das gibt´s doch nicht ...

... ich trau meinen Augen nicht, das darf einfach nicht wahr sein!
Da schalte ich ganz entspannt das Achtelfinale Mexiko - Brasilien im Fernseh ein, was muss ich bei der Mannschaftsaufstellung sehen?

Rasenschorsch steht als 12. Mann auf der mexikanischen Seite des Rasens!!! Und sogar ein eigenes Einlaufkind hat er sich geschnappt! Das gibt ´ne Menge Ärger, geh sofort runter vom Spielfeld und zur Seitenlinie, Rasenschorsch! Du kannst nicht als einziger die deutsche Nationalhymne singen, meine Nerven...

Oh Moment, gerade bekomme ich eine What´s App:

"Keine Bange, ich habe alles im Griff. In der Gruppe F wäre Deutschland - unter anderen, also ganz anderen Umständen - mindestens Gruppenzweiter geworden, und genau deshalb müssten unsere Jogi-Jungs hier stehen. Ich werde mein Bestes geben, dass Deutschland heute doch noch weiter kommt. Finale - oho - Finale - ohohooooooo!"


Hoffentlich ist diese WM bald vorbei und wir können einen riesigen Haken dran machen. Jetzt bin ich doch gespannt, wie so ein Spiel 12 gegen 11 abläuft. ANPFIFF und Daumendrücken!

Donnerstag, 28. Juni 2018

Danke für nichts ...

... und Glückwunsch zum 4.Platz in der Gruppe F!!!

Erstmal möchte ich mich bedanken, dass einige liebe LeserInnen einen Kommentar von Rasenschorsch vermisst haben! Ihr macht mich glücklich und ich knuddel Euch dafür!

Ich muss Euch leider mitteilen, dass ich mit Rasenschorsch nach dem gestrigen Debakel nicht mehr sprechen konnte. Heute Morgen fand ich auf dem Küchentisch ein Selfie von ihm mit dem Hinweis: "Fliege in zwei Stunden nach Russland. Den oder die Verantwortlichen  für diese Blamage werde ich ausfindig machen! Aber vielleicht komme ich mit ein, zwei Überraschungen für Euch zurück! Rote Karte für diese WM (aus deutscher Sicht), diese Spiele und den fehlenden Kampfgeist unserer Jogi-Jungs!"

 
Oh Mann, pass bitte bloß auf, Rasenschorsch! Dein Abenteuer erscheint mir ziemlich gefährlich! Außerdem sind die Verwantwortlichen doch heute schon wieder in Frankfurt gelandet!
Also was mich betrifft, so bin ich auf die Fußball-Truppe mindestens bis nur nächsten WM stinkesauer!!!

Mittwoch, 27. Juni 2018

Südkorea - Deutschland, 16 Uhr, Kasan

Also, ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber ... ich habe mich von dem Fußballkrimi Samstag Abend kreislauftechisch noch nicht erholt. Der Puls rast noch immer und meine Gedanken kreisen um den Freistoß in der 95. Minute...

Ähnlich erging es meinem Rasenschorsch, er war einem Nervenzusammebruch nahe und wollte unbedingt von unserem DFB-Mannschaftsarzt behandelt werden (der aber bekanntlich in Russland weilt und dort auch alle Hände voll zu tun hat). So ist meinem Fußballexperten aus gesundheitlichen Gründen nur ein kurzes Statement möglich. Da er körperlich noch geschwächt ist, stützt er sich vorsichtshalber an einer Deutschland-Tröte ab:

"Bitte, macht genau so ein Spiel wie gegen Schweden: diese Leidenschaft, dieser Kampfgeist, dieser Sieg! Nur eine klitzekleine Bitte, falls es sich im Spielverlauf einbauen lässt: wartet mit dem Siegtreffer nicht bis kurz vor dem Abpfiff, im Laufe der zweiten Halbzeit wäre absolut perfekt!"


Auf ein erfolgreiches Spiel! Viel Glück, Jungs!

Samstag, 23. Juni 2018

Deutschland - Schweden, 20 Uhr, Sotschi

So, DFB-Jungs, die Generalprobe ist vorbei, ab heute wird es wirklich, wirklich ernst!!!

Als hochverehrte Federbärchen-BlogLeserInnen kommt ihr in den exclusiven Genuß, die Kabinenansprache von Federschorsch schon jetzt zu erleben. Aber Vorsicht, er ist seit Sonntag immer noch stinkesauer und versucht es nun auf der emotionalen Ebene:

"Kämpfen und verlieren = kann passieren. Nicht kämpfen und verlieren = das ist eines noch amtierenden Weltmeisters nicht würdig. Bitte lasst uns Fans nicht in dem Glauben, dass ihr ohne Leidenschaft auf dem Platz steht. Ein Gefühl von Lustlosigkeit beim Turnier der Titelverteidigung hat sich Fußball-Deutschland nicht verdient...
Da meine 9-1-1 Taktik ausschließlich von der mexikanischen Mannschaft umgesetzt wurde, haken wir unser Auftaktspiel in Gruppe F einfach ab.
Höchschte Konzantration auf das zweite Gruppenspiel: Schweden ist ein schwieriger und ernstzunehmender Gegner! Heute wollen wir Kampfgeist, Feuer und Begeisterung auf dem Rasen sehen! Lasst uns mitjubeln und -leiden, aber am Ende auf jeden Fall triumphieren! Ein Ausscheiden in der Vorrunde ist für meine Gefühle viel zu früh! Nehmt Euer Herz und die Beine in die Hand, lasst Euch nicht bremsen und schenkt uns ein paar Tore mehr als die Schweden schießen!"


Um seiner Ansprache Nachdruck zu verlieren und das "Feuerwerk auf dem Rasen" bildlich darzustellen, hat Rasenschrosch das Feuerzeug in Fußballform seines Urur-Opas vom Speicher geholt. Ein Selfie damit soll Glück bringen... wollen wir's hoffen, Rasenschorsch!

Mittwoch, 20. Juni 2018

Urlaub genießen!

"Und, was machst Du so im Urlaub?"

Ich: Vormittag Natur, Nachmittag Fußball pur!
Ronaldo zu Kaffee und Kuchen ist wie ein Sahneklecks auf meinem Cappuccino (obwohl Marokko richtig gut gespielt und unverdient verloren hat...) !!!

Montag, 18. Juni 2018

So gewinnt man ja nicht mal einen Blumentopf!

Mein armer Rasenschorsch befindet sich seit dem Schlußpfiff nach dem ersten Gruppenspiel Deutschland - Mexiko in einer Art Schockstarre und steht für Kommentare im Moment nicht zur Verfügung. Dafür sucht er nach den verpassten Chancen von gestern abend...


Sonntag, 17. Juni 2018

Deutschland - Mexiko, 17 Uhr, Moskau Luschniki

In ein paar Stunden ist es also soweit, unsere Jogi-Jungs starten ihre Mission: Wir für 5!

Mein Blutdruck steigt, das Herz rast, der Puls befindet sich im vierstelligen Bereich. Während ich mich zitternd an einer Deutschland-Fahne festhalte (die ich im Notfall vor die Augen halten kann), behält nur wirklich einer einen klaren Kopf und hilft mit letzten analytischen Tipps die Zeit bis zum Anpfiff zu überbrücken: mein Rasen-Schorsch!

"Mexiko ist ein schwieriger und ernstzunehmender Gegner! Darum lautet die Devise: Das Runde muss ins Eckige, denn alles andere als ein Sieg hilft uns im Auftaktspiel nicht weiter. 3 Punkte stärken Fräulein Feders Nerven, die Psyche der DFB-Buben und unseren Platz in der Gruppe F.

Dafür eignet sich das bewährte 9 -1 - 1 Spielsystem:

9 Feldspieler bedienen den Angriff, alles tummelt sich im gegnerischen Strafraum. Der Ball wird nur nach einem höflichen "Bitte" der Gegner per angedeutetem Fehlpass abgegeben, nur um ihn sofort über enggemachte Räume wieder zurück zu erobern.
Über die Flügel, links oder rechts, auch über die Mitte ist eine Option, wird Druck aufgebaut: Pressing, Pressing, Pressing. Jeder muss wissen, dass wir nur mit Schönspielen unseren Titel bestimmt nicht verteidigen! Nach dem ersten Treffer gibt es kein Halten mehr und der Sieg kann uns nicht mehr genommen werden!

1 Sollte widererwartend der Ball vor unserem Tor gefährlich werden, sorgt dieser Abwehrspieler dafür, dass sofort die 9 aus dem Angriff wieder loslegen können.

1 Torwart, nur für den Fall... Die Null muss stehen!"

Rasen-Schorsch demonstriert uns auf nachfolgendem Foto anschaulich, wie der ideale Strumangriff auszusehen hat:


Ich will ja nicht pessimistisch sein, aber was machen wir, wenn der mexikanische Nationaltrainer Speedy Gonzales im Sturm einsetzt?

Donnerstag, 14. Juni 2018

Mögen die Spiele beginnen!

Ja, nun ist es endlich soweit: Heute startet die Mission zur Fußball-WM-Titelverteidigung!

Mein Wunsch an unsere Nationaljungs:

Kämpft mit Leidenschaft,
siegt mit Stolz, 
verliert mit Respekt,
aber gebt niemals auf! 

Rasen-Schorsch's exclusive Experten-Tipps vor dem Eröffnungsspiel, wie ihr Euch bis heute abend noch opitmal vorbereiten könnt:

1. Panini-Sticker-Album auf Vollständigkeit prüfen, ggf. noch flink eine Tauschbörse in der Nähe aufsuchen.
2. Deutschland-Trikot aus dem Schrank holen, aufbügeln und für Sonntag bereit legen.
3. Baldrian-Tabletten bei der Fernbedinenung platzieren.
4. Erstmal entspannt zurücklehen, aber ...
5. ... ALLE, wirklich ALLE WM-Spiele der Gruppenphase anschauen, um unseren potientiellen Gegner im Finale schon jetzt besser analysieren und einschätzen zu können.
6. Wie immer: Höchschte Konzentration!

Vor unserem ersten Spiel in der Gruppe F meldet sich Rasen-Schorsch rechtzeitig am Sonntag in der Früh mit letzten wichtigen Informationen und Prognosen zum ersten Sieg in spe der DFB-Elf!


***

Samstag, 9. Juni 2018

Holt uns den 5. Stern vom Fußballhimmel!!!

Auch ich habe mich in den letzen Wochen intensiv auf die bevorstehende Fußball-WM in Rußland vorbereitet!
Dank meiner unermüdlichen Bemühungen konnte ich den weder bekannten noch berühmten Fußball-Amateurspieler Georg Rasenschreck, genannt "Rasen-Schorsch", für exklusive Experten-Tipps auf dem Federbärchen-Blog gewinnen!

Trotz hervorragender Kenntnisse (Rasenschorsch schaut jedes Free-TV-Fußballspiel an) wurde er von Jogi nicht in die Nationalmannschaft nominiert und hat daher Zeit, für meinen Blog zu schreiben.

Das bedeutet: zu Beginn der WM und bei jedem Deutschland-Spiel in der Gruppenphase wird er das Match hier vorab analysieren. Wie lange er uns erhalten bleibt, entscheiden unsere Nationaljungs auf dem Rasen, am liebsten natürlich bis zum Finale!

Ich sage nur: WATCH   THIS   PLACE !!!

Auf seinem Trikot trägt er die Rückennummer 12punkt, also 12., weil er wie ein 12. Mann hinter der Mannschaft steht!


PS: Obwohl ich weder zeichnen noch malen kann, bin ich seit einiger Zeit in die Modellpuppen aus dem Künstlerbedarf verliebt! In einem kreativen Moment kam mir die Idee, die Puppe aufgrund ihrer Beweglichkeit als Fußballspieler zu verzieren. Nicht perfekt, aber vielleicht macht Euch mein Rasen-Schorsch eine ebensolche Freude wie mir :-)!

Dienstag, 1. Mai 2018

Schönen 1.Mai!

Ich wünsche Euch einen schönen 1.Maifeiertag!


***

Samstag, 28. April 2018

Hase mit Ei

Sodala, auch die dritte Materialpackung, die ich mir auf der creativmesse in München gekauft habe, ist verarbeitet, bei dem Motiv natürlich rechtzeitig vor Ostern: Hase mit Ei von Zipfelschick!


Mit der Nähmaschine habe ich all die Rundungen leider nicht hinbekommen *schäm*, aber mit der Hand ging es letztendlich genauso flott :-) !


Das Gestalten des kleinen Hasengesichts hat mir am meisten Spaß gemacht!


Und ich finde, so ein Häschen darf auch noch nach Ostern Freude verbreiten!


***

Mittwoch, 25. April 2018

Kuhten Morgen

Ich wünsche Euch einen wunderschönen kuhten Morgen ... Wochenmitte ... bald haben wir es geschafft und das Wochenende steht vor der Tür!


Ist das nicht ein zuckersüßes Kaibl (bayerisch für Kalb)?  Entdeckt habe ich mein Fotomodell letzten Sonntag auf unserer Fahrradtour durch Wald und Wiese! Liebe auf den ersten Blick!!!

Samstag, 21. April 2018

Stricktuch "Ainu"

Als die Anleitung "Ainu" bei "Rosy Green Wool" vorgestellt wurde, konnte ich nicht widerstehen und habe sie mir zusammen mit der Wolle "Big Merino Hug"/ Farbe Rubin zu Weihnachten selbst geschenkt!


Vor dem Spannen des fertigen Wollwurschtels habe ich mich erfahrungsgemäß gedrückt, es aber dann doch irgendwann in Angriff genommen, um das Prachtstück auch tragen zu können :-) !


Dann musste auch noch das Wetter zum Fotografieren mitspielen, und endlich ist es soweit: Tadaaaaa MEIN AINU!


Die Anleitung zum Nachnadeln findet ihr hier. Viel Spaß dabei!

Montag, 16. April 2018

Neues von Monsieur Jacques!

Seit Monsieur Jacques bei uns eingezogen ist, hat er mir viel über sein früheres Leben erzählt. Sein Stammbaum kann alten französischen Landadel aus der Provence nachweisen, wo er eigentlich seine Stofftierrente verbringen wollte.

Sein Großcousin Guillaume hat ihn jedoch vor kurzem zu einem längeren Aufenthalt in einem Schloß in Bayern (vermutlich eines im Chiemsee? Vorbild steht zumindest in der Nähe von Paris :-) ) eingeladen, so dass er schließlich den Weg nach München gefunden hat.


Aufrgund seiner edlen Herkunft ("Noblesse oblige", sagt Monsieur Jacques, hätte ihm schon seine Uroma beigebracht) fand er es etwas befremdlich, dass er mit einem so "leeren" Hals ausgestattet war.

Schon verstanden, mein kleiner Filou, e voilà ein schickes Halsbandtuch für Dich:


Weitere Neuigkeiten folgen, Monsieur Jacques hat noch einiges Erzählenswertes auf Lager :-) !

Donnerstag, 12. April 2018

Monsieur Jacques - ein alter Steiff Foxterrier

Heute möchte ich Euch unbedingt Monsieur Jacques vorstellen - ein alter Steiff Foxterrier, den ich vor ca. einer Woche über ebay adoptiert habe!

Die Geschichte: Zu Ostern bekamen wir ein Geschenk, an dem eine Visitenkarte eines französischen Lädchens mit schönen Dingen aus der Provence hing. Darauf abgebildet war ein süßer alter Foxterrier als Stofftier mit einer kecken Baskenmütze über einem Ohr! Viel mehr als über das Geschenk habe ich mich über dieses Foto gefreut, hihi!

Die Besitzerin des Ladens teilte mir mit, dass der Wuff eine sehr lange Geschichte aufweisen kann und ihr persönlicher Glücksbringer ist - damit natürlich unverkäuflich!

Also habe ich mich über ebay - Rubrik antikes Spielzeug - daran gemacht, einen ähnlichen Wauzi zu bekommen: ich hatte Glück, der Foxterrier war genau mein Geschmack und preislich völlig in Ordnung! Ja, und so ist Monsieur Jacques bei uns eingezogen!

Natürlich sollte auch er eine Baskenmütze bekommen, auf ravelry bin ich auf der Suche nach einer Anleitung hier fündig geworden und habe sie an zwei Abenden gestrickt. Steht sie Monsieur Jacques nicht ganz vorzüglich? Ich bin richtig verliebt in ihn!


Kommt gut ins Wochenende und seid ganz lieb gegrüßt!

Samstag, 7. April 2018

Stricktuch "Blumenwiese"

Schaut mal, wenn ihr unter meinem Schultertuch "Blumenwiese" durchguckt, könnt ihr doch tatsächlich noch ein Osternest entdecken. Ob jemand seine Ostereier letztes Wochenende nicht gefunden hat :-) ?


Die Anleitung "Blumenwiese" ist von Christa Brenner/ Taschenatelier.

Bei meiner Wolle mit den kleinen Noppen erinnert mich mein Tuch aber mehr an einen Moosboden im Wald, schön weich und saftig grün! Außerdem luftig leicht, so dass ich es auch bei wärmeren Temperaturen gut um den Hals tragen kann!

Habt ein frühlingshaftes, sonniges und kreatives Wochenende!

Montag, 2. April 2018

An den Feiertagen - ein bißchen entspannen...

Ich hoffe, ihr macht es an den Feiertagen wie meine Hühner: einfach nur entspannen :-) !


Das Drahtkörbchen und die beiden Hühner aus Wollfilz habe ich mir am Palmsonntag auf dem Ostereiermarkt in Bad Wörishofen zusammengestellt!

Samstag, 31. März 2018

Gestricktes Osterkörbchen

Als ich letzte Woche auf dem Blog mx living die Anleitung für die süüüüßen selbstgestrickten Osterkörbchen entdeckt habe, war mir klar: eins schaffe ich noch vor Ostern:


Also Wollkorb durchsucht (am Wollvorrat soll es nicht scheitern, hihi), ran an die Stricknadeln und in ein paar Stunden das Osterkörbchen fertig gebracht, juhuuuu!


Mit Bergheu, Federn und einem braunen Ei dekoriert, genauso gefällt mir mein rustikales Osterkörbchen :-) ! Nach Ostern kann man es auch wunderbar als Utensilo für Krimskrams verwenden. Die Anleitung findet ihr hier.


Ich wünsche Euch allen ein frohes, gesegnetes Osterfest und erholsame, gemütliche Feiertage!

Donnerstag, 29. März 2018

Frühlings-zauberhafte Osterboten!

Schaut mal, welch wunderbare Osterüberraschung der Postbote gestern bei mir abgegeben hat:

Zwei süße Piepsis, die eine lange Reise hinter sich hatten, mussten sie doch von Berlin aus zu mir flattern - eine Osterüberraschung von einer ganz lieben Freundin!

Sie haben alles gut und wohlbehalten überstanden und so habe ich sie gleich nach dem Auspacken an meinem Sukkulenten-Blumentöpfchen, das direkt am Fenster steht, Platz nehmen lassen, damit sie viel Licht bekommen und ihnen beim Blick auf die Straße nie langweilig wird :-)!


Kommt alle gut in das lange Osterwochenende!

Samstag, 24. März 2018

Körbchen - Körbchen - Osterkörbchen

Meine Ausbeute von der diesjährigen creativmesse München hat mich zur sofortigen Umsetzung animiert, d´Henna Franzi habe ich Euch ja in meinem letzten Beitag vorgestellt.

Heute freue ich mich riesig, Euch mein genähtes Körbchen (Anleitung von Patchwork Circle/ Brigitte Edhofer) präsentieren zu können:


Besonders fansziniert haben mich neben den frühlingshaften Stöffchen die superknuffigen Knöpfe von "Dress It Up"! Die Entenknöpfe passen einfach perfekt zur Federfamilie und weil sie sooo süß sind, muss habe ich sie einzeln fotografiert:


***


***


Das Körbchen ist wirklich einfach und ruckzuck genäht - und ein richtiger Hingucker!


Passend für Ostern wurde unser Körbchen gleich als Osternest eingeweiht!


Erkennt ihr d´Henna Franzi aus meinem letzten Beitrag wieder? Sie hat es sich für´s Fotoshooting in der Mitte gemütlich gemacht, aber dann anschließen ihr Einzelnest bevorzugt, hihi!


Samstag, 17. März 2018

Huhn Franziska

Ja, bei der Federfamilie wird es frühlingshaft und österlich!

Vielleicht erinnert ihr Euch an meinen Blogeintrag zur creativmesse in München, da hatte ich eine Materialpackung für das "Kleine Huhn" erstanden.

Ja, und selbiges möchte natürlich rechtzeitig vor den Osterfeiertagen fertig sein! So habe ich Nadel und Faden geschwungen und Huhn Franziska (bayerisch: d´Henna-Franzi) zum Leben erweckt:

Schaut mal: in einem kleinen Nest hat sie es sich schon gemütlich gemacht!


Ich finde die kleine Franzi ja wirklich herzallerliebst und habe mich sofort in sie verliebt! Dieser Blick ... *schmelz* ...


Ein paar Schokoeier hat sie auch schon gelegt, so gehen uns an Ostern die Leckereien bestimmt nicht aus!


Wenn ihr Euch auch eine kleine Franzi nähen wollt, schafft ihr das noch locker vor (oder nach) Ostern. Hier könnt ihr die Materialpackung bestellen. Viel Spaß!

Samstag, 10. März 2018

Ein bißchen Urlaubsstimmung gefällig?

Nach all den kalten und dunklen letzten Wochen schweifen die Gedanken doch immer wieder ab zum nächsten Urlaub - geht es Euch auch so?
Federbärchen Emily (9 cm) und ich haben da etwas für Euch vorbereitet:


Also, schließt doch einfach mal die Augen und träumt Euch an Euren Lieblingsplatz... vielleicht ein schönes Fleckchen Erde in der Natur!


Emily hat es sich dazu auf einem Stückchen Holz gemütlich gemacht, im sanften Sommerwind weht eine farbenfrohe und bunte Wimpelkette. Im Moment gibt es nichts Schöneres, als alle Viere von sich zu strecken und den Blick in die Ferne schweifen zu lassen...


Einfach den Tag genießen, nur aufstehen, um sich etwas zum Trinken, Essen oder Lesen zu holen!


Na gut, ein bißchen Herumtoben muss auch sein oder sich die Pfoten vertreten, aber dann...


darf es auch gern wieder in entspannter Bärenhaltung weitergehen... "Gäääähhhnnn, so ein Nichtstun macht aber richtig müde", meint Emily, und läßt sich die Sonne weiter auf den Pelz scheinen!


So, und wer noch keine Lust auf Alltag hat, träumt einfach noch weiter :-)!

Emily und ich wünschen Euch ein eschönes Wochenende!

Samstag, 3. März 2018

Gestricktes Kätzchen "Fräulein Mimi"

Psssst ... bitte ganz leise lesen, mein Kätzchen Fraulein Mimi (9 cm) ist sooooo müde, ihr fallen schon die Augen zu!


Aber, was raschelt denn da hinter Mimi´s Rücken? Momentchen bitte, ich gucke mal nach:


Kleiner Ratzemann, sei vorsichtig, Fräulein Mimi ist gerade satt und müde, aber treib es nicht zu bunt hinter ihrem Rücken! Bring Dich lieber schnell in Sicherheit!

Fräulein Mimi habe ich im Nadelspiel gestrickt :-) - die Anleitung "Tiny Window Cat" von Sara Elizabeth Kellner findet ihr hier.

Sonntag, 25. Februar 2018

Creativmesse in München - ein Tag im Kreativparadies :-) !

Meine Güte, was war das für ein Morgen! Wenn mir jemand vor einer Woche gesagt hätte, dass ich Sonntag in der Früh ein Eishockey-Finale im Fernsehen anschaue, den hätte ich milde belächelt!
Adrenalin pur, Gänsehaut und hoher Blutdruck! Aber, auch wenn es mit dem ersten Platz nicht geklappt hat: Jungs, ihr habt nicht Gold verloren sondern Silber GEWONNEN und die Herzen einer ganzen Nation dazu! Also herzlichen Glückwunsch, in vier Jahren holt ihr Euch den Taler in gold!

So, nachdem sich der Kreislauf und das Nervenkostüm einigermaßen normalisiert hatten, haben wir uns auf den Weg zum M.O.C. München gemacht: die alljährliche creativmesse hat ihre Pforten geöffnet, ich habe mich so gefreut und war aufgeregt wie ein Schnitzel! Schon allein das Plakat lässt meine Kreativfinger zittern, hihi!


Die Messe war großartig, so viele unterschiedliche und liebevoll gestaltete Stände zu jedem erdenklichen Thema, ein Paradies für jedes Bastlerherz!

Von meiner Ausbeute habe ich natürlich Fotos mitgebracht!

Anleitungen für ein Brot- und Eierkörbchen, dazu die passenden frühlingshaften Stöffchen:


ZWEI METER DORTMUND (-borte) = Echte Liebe! Maschenmarkierer und ein Mini-Nadelspiel mit nur 10 cm langen Stricknadeln für meine Stricktiere:


Vorbereitungen für Ostern: Nähanleitungen für ein "Kleines Huhn", "Hase und Ei" und das Häschen "Hoppelchen":


Knopfsets: Enten, Papageien und Nähutensilien:


Ich freue mich immer über den Stand des Tierschutzvereins München - hier gleich mal eine neue Einkaufstasche erworben :-) :


So viele neue Ideen gesammelt, liebe Menschen getroffen, ein rundherum gelungener Messetag!