Mittwoch, 31. Januar 2018

Vorfreude auf´s Kreativsein

In einem Bericht der Naturkosmetik-Zeitschrift COSMIA - Januar/ Februar 2018 über Achtsamkeit habe ich folgende Zeilen zum Thema "In Handarbeit gestalten" gelesen und mich darin zu 100% wieder gefunden:

"Kochen, basteln, selber machen: Wer mit den Händen konzentriert an einer Sache arbeitet, entdeckt neue Fähigkeiten, lebt einen anderen Rhythmus und kann sich an Eigenkreationen freuen."

In diesem Sinne freue ich mich auf mein nächstes Strickprojekt: ich wage mich an eine ganz neue Anleitung und versuche, diesen Bären zu stricken. Er wird "Ozelot" heißen :-) !


Wer Lust hat, Otso nachzustricken, hier findet ihr die Anleitung!

Samstag, 27. Januar 2018

Halswärmer "Getting warmer"

Ja, woher sollte ich denn wissen, dass der Name meines Halswärmers beim Fotoshooting Ende Dezember 2017 tatsächlich Programm ist :-) ?

"Getting warmer" von Espace Tricot heisst die Anleitung meines neuesten Strickwerks.


Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen haben wir uns am 30.12.2017 in den Kurpark Bad Wörishofen aufgemacht. Mein Fotomodell "Herr Pfau" war absolutely not amused über die warme Wolldecke, die ich da um seinen Hals drapiert habe, hihi! Darum der leicht vorwurfsvolle Blick!


Da von der Wolle relativ viel übrig blieb, habe ich zwei kleine Socken gehäkelt und an der Unterseite angenäht. Man kann doch nie wissen, ob einem nicht vielleicht mal ein Zwerg mit kalten Füßen über den Weg läuft? In diesem Fall könnte ich Abhilfe schaffen. Die Anleitung für die gehäkelten Mini-Socken findet ihr hier.


Herr Pfau hat sich bei den sommerlichen Temperaturen wirklich tapfer geschlagen und ich sage an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für´s Stillhalten!


Aber auch ich konnte den Halswärmer bis jetzt erst einmal tragen. Obwohl ich ja wirklich gerne meine Stricktücher anziehe, war der bisherige Winter sogar für mich zu warm. Für wann stricke ich denn dann eigentlich meine Accessoires, wenn es gar nicht mehr richtig kalt wird???


Der für letztes Wochenende angekündigte andauernde Schneefall hat sich zumindest in München als Fehlalarm herausgestellt!


***

Samstag, 20. Januar 2018

Giraffe "Schlaffi"

Heute stelle ich Euch meine "Schlaffi" vor, eine alte Steiff-Giraffe, die ich letztes Jahr auf dem Flohmarkt in einer richtigen Ramschkiste entdeckt habe - es war Liebe auf den ersten Blick und ich habe sie sofort aus dem dunklen Karton gerettet :-) !


Schlaffi steht bei mir am Fenster und beobachtet das Leben draußen auf der Straße. Damit sie jetzt im Winter an ihrem laaangen Hals auf keinen Fall friert, hat meine Mama ihr einen kleinen Schal gestrickt, stilecht mit schwarz-gelben Fußballknöpfen (Echte Liebe, hihi) !

Aber auch die Füße sind sehr schmal und dünn, da passen wunderbar vier bayerische Wadlschoner hin, die habe ich Schlaffi ratzfatz gehäkelt :-) :


Ja, und so geschmückt gibt Schlaffi eine ganz wunderbare Figur ab!


***

Samstag, 13. Januar 2018

Weihnachts-Armstulpen

Meine Mama weigert sich im Winter beharrlich, Handschuhe anzuziehen.
Um endlich bei ihr für warme Hände zu sorgen, habe ich versucht, ihr ein Paar besonders schöne Armstulpen aus kuschelig weicher und warmer Wolle zu stricken :-)!


Über ravelry bin ich auf die wunderschöne Anleitung "Treads, a tipless gloves pattern" von Victoria Anne Baker gestossen. Gestrickt habe ich sie nach der Version von "Ladybythebay" mit nur einer Musterwiederholung an den Fingern. Zudem habe ich die Finger nicht einzeln gestrickt, sondern einfach wie normale Stulpen gerade abgekettet.


Ich war mir ziemlich sicher, dass Mama zu DIESEN Stulpen nicht NEIN sagen kann, hihi! In diesem unwahrscheinlichen Fall hätte ich sie ungesehen selbst angezogen :-) !


Aber mein Plan ist aufgegangen: ich habe Mama die Armstuplen zu Weihnachten geschenkt und sie werden bereits brav getragen :-) !

Samstag, 6. Januar 2018

Gemütliches Feiertagswochenende!

Bei uns in Bayern ist heute am Samstag der Feiertag Hl. Drei König und somit irgendwie auch ein laaanges Wochenende :-) !

Grund genug, mein Lieblingsweihnachtsgeschenk gebührend einzuweihen!


Ein wunderschönes, handgemachtes Fuß-Schammerl (= bayrisch für Hocker)! Perfekt für meine Strick- und Handarbeitsstunden, bei denen ich ganz gemütlich im Sessel sitze und jetzt auch noch meine Füßchen perfekt ablegen kann! Danke an mein braves Christkind für diese wunderschöne Überraschung!

Ich wünsche Euch ein gemütliches, kreatives Wochenende!

Mittwoch, 3. Januar 2018

Weihnachtsgeschenk Teil 2

Noch einen selbstgestrickten Loop hat das Christkind unter den Weihnachtsbaum gelegt.
Die dezente Farbkombination kennt ihr ja schon aus einem vorherigen Post...
Für die nun Beschenkte musste es etwas Farbenfrohes, Lebenslustiges sein. Sogar die Farbkombination der tibetischen Gebetsfahnen kann ich darin erkennen ...


Die Anleitung "India Suvi" von Dorothea Richter stammt wieder aus der Herbstausgabe 2017 der wunderbar-kreativen Zeitschrift "Holundrelfe"!


Ich hoffe, dass mein Loop der Beschenkten gebnauso viel Freude bereitet wie mir das Stricken gemacht hat :-) !