Samstag, 23. Juni 2018

Deutschland - Schweden, 20 Uhr, Sotschi

So, DFB-Jungs, die Generalprobe ist vorbei, ab heute wird es wirklich, wirklich ernst!!!

Als hochverehrte Federbärchen-BlogLeserInnen kommt ihr in den exclusiven Genuß, die Kabinenansprache von Federschorsch schon jetzt zu erleben. Aber Vorsicht, er ist seit Sonntag immer noch stinkesauer und versucht es nun auf der emotionalen Ebene:

"Kämpfen und verlieren = kann passieren. Nicht kämpfen und verlieren = das ist eines noch amtierenden Weltmeisters nicht würdig. Bitte lasst uns Fans nicht in dem Glauben, dass ihr ohne Leidenschaft auf dem Platz steht. Ein Gefühl von Lustlosigkeit beim Turnier der Titelverteidigung hat sich Fußball-Deutschland nicht verdient...
Da meine 9-1-1 Taktik ausschließlich von der mexikanischen Mannschaft umgesetzt wurde, haken wir unser Auftaktspiel in Gruppe F einfach ab.
Höchschte Konzantration auf das zweite Gruppenspiel: Schweden ist ein schwieriger und ernstzunehmender Gegner! Heute wollen wir Kampfgeist, Feuer und Begeisterung auf dem Rasen sehen! Lasst uns mitjubeln und -leiden, aber am Ende auf jeden Fall triumphieren! Ein Ausscheiden in der Vorrunde ist für meine Gefühle viel zu früh! Nehmt Euer Herz und die Beine in die Hand, lasst Euch nicht bremsen und schenkt uns ein paar Tore mehr als die Schweden schießen!"


Um seiner Ansprache Nachdruck zu verlieren und das "Feuerwerk auf dem Rasen" bildlich darzustellen, hat Rasenschrosch das Feuerzeug in Fußballform seines Urur-Opas vom Speicher geholt. Ein Selfie damit soll Glück bringen... wollen wir's hoffen, Rasenschorsch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen