Samstag, 14. Juli 2018

Belgien - England, 16 Uhr, St. Petersburg

Geht es Euch so? Je näher das Ende der Fußballweltmeisterschaft 2018 rückt, umso wehmütiger wird mir ums Herz... ab dem Achtelfinale sämtliche Spiele ohne deutsche Beteiligung, das tut weh. Zwischendurch habe ich mich tapfer geschlagen, nahezu alle Spiele angeschaut, mitgefiebert, mitgezittert, mitgelitten und mitgefreut ... Aber nun steht das Finale an, da tut der 4. Platz in der Gruppenphase nochmal richtig weh...

Rasenschorsch, der immer noch in Russland weilt, findet auch in diesen melancholischen Momenten wieder die passenden und tröstenden Worte ... ich übergebe hiermit das Mikrofon an unseren Fußball-Reporter vor Ort in St. Petersburg:

"Verehrte Leserin - küß' die Hand, verehrter Leser - habe die Ehre: Wir deutschen Fußball-Fans müssen sehr tapfer sein, denn eine Tatsache läßt sich vor dem heutigen Spiel nicht mehr leugnen: Deutschland wird bei der Fußball-WM 2018 NICHT als Sieger hervorgehen. Adieu, 5. Stern, leuchte bis 2022 im Dunkeln weiter... Auf der anderen Seite, und ich bitte alle hier Versammelten darum, in sich hineinzuhorchen und ehrlich zu sein: Wollen wir eine WM gewinnen, an der nicht mal unser Angst-Gegner Italien teilnimmt? Natürlich nicht!

Für´s Gemüt empfehle ich das heutige Spiel: Ein besonderer Dank geht an die belgische Mannschaft, die im Halbfinale gegen Frankreich mit ihren schwarz-rot-gelben Trikots für ein bißchen heimelige Stimmung gesorgt haben! Darum jetzt gleich einfach mal den Ton der Live-Übertragung abschalten, über die im Bildschirm links oben eingeblendeten Mannschaften den Spüllumpen hängen und jeden Kameraschwenk in die schwarz-rot-gelbe Fangemeinde so richtig und aus vollem Herzen genießen ... als wäre es Juli vor vier Jahren... *träum*....


***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen