Samstag, 13. Juli 2019

GanS schön heiß - meine gestrickte Erika!

[Werbung, da Merkennennung und Verlinkung]

Erinnert ihr Euch noch an mein Fastenzeit-Strickprojekt, mein Hase George? Pah, damals wußte ich noch nichts von der Möglichkeit für eine gestrickte Gans! Die Herausforderung ging also weiter, und ich erkläre die Anleitung für Jemima Duck zu einem absolut sommertauglichen Strickvorhaben!!!

Denn nur, wer bei 38 Grad im Schatten zweifädig (ein Strang Sockenwolle, ein Strang Silkmohair-Garn) stricken kann, ohne dass die Maschen verfilzen, hat ein ausreichend kühles Plätzchen gefunden, um den Wüstentemperaturen der letzten Wochen zu entfliehen!!!

*Trommelwirbel*, Federmama proudly presents: meine gestrickte Gans ERIKA


Auch wenn Eigenlob st***t, muss ich zugeben, dass ich richtig verliebt in Erika bin. Sie hat mich stricktechnisch wieder den letzten Wollnerv gekostet, aber auch bei ihr habe ich nicht aufgegeben ... und es hat sich gelohnt :-)! Dieser Blick *schmelz* ...


Anleitung: Jemima Duck von Claire Garland aka dotpebbles
Material: Meilenweit in beige von Lana Grossa

***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen