Samstag, 14. August 2021

Sammelleidenschaft - Kartensets

[Unbezahlte und unbeauftragte Werbung - alle Kartensets selbst bezahlt]

Vor ein paar Jahren ist mir in einem Indienladen im Allgäu ein Kartenset in die Hände gefallen. Ich war skeptisch und ablehnend, denn in meinem christlichen Glauben bin ich tief verwurzelt.

Ich habe mir die Beschreibung, die Karten lange Zeit angesehen und gespürt, sie bringen mich mit meinem Glauben nicht in Bedrängnis, im Gegenteil, sie tun mir mit ihren Botschaften gut.

In der Zwischenzeit ist eine kleine Sammlung an frohen Botschaften, Mantras, Texten für den Tag, wunderschön gestalteten Mandalas zusammengekommen. Ich bin überzeugt: genau wie bei einem Buch findet ein Kartenset seinen Besitzer.

Im Homeoffice ist es mir neben dem Kaffeeaufgießen mit der Hand zu einer lieben Gewohnheit geworden, vor Arbeitsbeginn aus einem Kartenset, das mich anspricht, eine Karte für den Tag zu ziehen. Die stelle ich dann, nachdem ich den Text verinnerlicht habe, auf eine Minimini-Staffelei neben meinen Laptop.... Teilweise kann ich den Text nicht sofort zuordnen, da braucht es dann ein bißchen Überlegung und Reflexion, bis alles einen Sinn ergibt.

Besonders stolz bin ich auf mein Kartenset zum Jakobsweg und zu den Schutzheiligen!

***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen