Sonntag, 11. Juli 2021

Brioche-Lace Shawl Meadowsweet

Ich muss Abbitte leisten ... bei meinem Brioche-Schal. Während des Strickens habe ich geflucht wie ein Kesselflicker, mehr zurückgenommen als vorwärts gekommen, Fehler über Fehler eingebaut und das Muster bis zur letzten Masche nicht wirklich verstanden. Wie konnte ich mir nur Lace antun, das habe ich doch schon vor Jahren aus meinem Strickrepertoire aussortiert.

Als das fertige Tuch dann gespannt war und meine Mama es probegetragen hat, war ich schockverliebt. Ja, ich finde den Schal wunderschön geworden und dank der leichten Baumwolle kann ich ihn sogar an wärmeren Tagen über den Schultern tragen!

[Unbezahlte und unbeauftragte Werbung, Anleitung und Material selbst bezahlt.]

Anleitung: Schal Meadowsweet aus dem Buch Knitting Brioche Lace von Nancy Marchant
Wolle: BC Garn - Bio Balance


***
 

***

***

Montag, 5. Juli 2021

Guten Wochenstart!

Soll das Wetter diese Woche nicht wieder richtig sommerlich werden?

 
 
Am besten, ich verlege mein Homeoffice gleich mal ins Freie, hihi! Habt einen guten Wochenstart und eine positive Zeit!

[Foto von der Gartenausstellung "Blumenlust statt Alltagsfrust" in Bad Wörishofen/ Juni 2021]

***

Montag, 28. Juni 2021

Fußball-Brexit!

Rasenschorsch is speaking - am I talking to London? Yes ... hello ... ich möchte hiermit offiziell die Ankunft von eleven gutaussehenden, hochmotivierten German Jungs ankündigen ... tomorrow ... with their boss Jogi im Schlepptaus. Sie kommen, um zu siegen in diesem Wimpel-Stadion, na den Brexit in der EM vorantreiben, hahaha, do you understand?

Sie wollen ein bißchen fish and chips mit Euren bad boys spielen, und wenn die uns einen Strich durch die Rechnung machen, können sie sich gleich auf eine Nacht im Tower oder ein Bad in der Themse gefasst machen! (Rasenschorsch, bitte, wir wollen doch friedlich und fair miteinander kommunizieren!!!)

Ok, worauf ich hinaus will, ich organisiere das Rasen- äh Rahmenprogramm für unser Team. Da gibt es bei Euch doch z.B. dieses Kerzenfigurenkabinett. Wie wäre es, wenn wir unsere EM-Jungs in Wachs verewigen lassen?

Oder habt ihr auch ein wenig königliche Präsenz im Angebot? Ein Ritterschlag vielleicht? Ritter Rasenschorsch - kurz RiRasch! Oder in Eurer Sprache: Sir Field-George, hahaha! (Bist Du jetzt größenwahnsinnig geworden??? Leg sofort auf!)

What do you mean? Impossible? Ahhhh Mission Impossible? Oh, aber gerne, gleich ein ganzer Kinofilm mit unseren Buben? Na da sagen wir nicht nein, thank you! Mit dem Dreh können wir gleich am Mittwoch beginnen, bis zum Viertelfinale haben wir den Streifen locker im Kasten!

***

Sonntag, 27. Juni 2021

Sag's mit Blumen - deutschlandweite Blumengeste!

[Unbezahlte und unbeauftragte Werbung, die Aktion berührt mein Herz!]

Heute am Sonntag, 27.06.2021, hat Fleurop mit seinen Partnerfloristen die größte Blumengeste Deutschlands initiiert. Als Dankeschön für den Zusammenhalt und die Treue in den letzten eineinhalb Jahren haben fleißige Blumenhändler*innen deutschlandweit wunderschöne Blumensträuße verteilt!

Ich hatte das große Glück, in Bad Wörishofen ein Sträußlein zu finden. Danke an Blumen Silvia - Bad Wörishofen für die liebevolle und zahlreiche Verteilung in der Stadtmitte! Ich musste die Blumen leider an Ort und Stelle zurücklassen, bei der Hitze wollte ich ihnen eine Zugfahrt bis Münchern nicht zumuten. Aber ein Finder nach mir hat sich bestimmt riesig gefreut!

 ***

Donnerstag, 24. Juni 2021

Rasenschorsch außer Rand und Band!

Ihr könnt Euch nicht vorstellen, was hier los ist! Seit feststeht, dass die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Achtelfinale teilnehmen darf, ist Rasenschorsch nicht mehr zu bremsen!

Rasenschorsch, bitte, wir sind im ACHTELfinale, und das mit Ach und Krach! Nein, wir singen nicht zum 32. Mal die Nationalhymne und nimm endlich die Deutschlandfahne von meinem Bildschirm, ich seh nix mehr auf meinem Laptop. Du willst Blumen nach Herzogenaurach schicken??? Bitte, aber das zahlst Du von Deinem Taschengeld! Meinetwegen, umarm die Vase und sing "Tor für Deutschland"!

Hoffentlich gibt das kein böses Erwachen, wenn wir nächsten Dienstag in London auftauchen! Was ist Euer Tipp? Schaffen wir es ins Viertelfinale? Unsere Daumen sind gedrückt!

***

Mittwoch, 23. Juni 2021

Spielen wie Gulasch!

Letzten Samstag war ich nach acht Monaten wieder in der Münchner Innenstadt. Dabei hatte ich das Gefühl, dass die 14.000 zugelassenen Zuschauer im Stadion morgens um 9 Uhr schon mit mir zwischen Viktualienmarkt und Marienplatz unterwegs waren. Rasenschorsch hat mein Unwohlsein ob der Menschenmassen gespürt und mir fürsorglich seine schwarz-rot-goldene FFP2-Maske überlassen. Dabei war es eine sehr fröhliche und friedliche Stimmung. Gefallen hat mir, dass wir Deutschland-Fans uns gegenseitig angefeuert und viel Glück gewünscht haben!

Fragt mich nicht, wie Rasenschrosch es anstellt, aber er hat bei jeder gegnerischen Nation einen Spezl, der ihm wahre Insider-Tipps verrät, wie wir den Sieg herbeiführen können. Gegen Ungarn hat er mir den Fan Papri Kas vorgestellt.

Papri`s eiskalte Analyse: "Eure Jungs müssen spielen wie scharfes Gulasch. Viele Einzelteile ergeben in Summe den guten Geschmack, sorgen für das Ergebnis, verstanden? Jeder Spieler ist wichtig wie ein Gewürz, aber nur alle zusammen sorgen für das perfekte Gericht." 

(Rasenschorsch und ich nicken verständnisvoll.)

Papri fährt fort: "Der Torwart hingegen darf nur sein wie ein Salat!" (Ich flüstere zu Rasenschorsch: "Was meint Papri, der Torwart hat die Bedeutung eines Salats?  Jaja, ich bin schon still *augenroll*!")

"Also der Torwart ist wie ein Salat, maixmal eine Beilage, auf die es nicht ankommt. Nice to have, wie der Ungar sagt! Ihm darf im Spielverlauf keine Bedeutung zukommem, die Verteidigung, das müssen die Gewürze aus der Mannschaft erledigen, capito? (Plötzlich wird Papri laut:) "Nicht so wie im Spiel gegen Portugal, ab der zweiten Spielhälfte war der Torwart die Sauce, ja der wichtigste Bestandteil von Gulasch! Warum habr ihr in alleine gelassen vor Eurem Tor? Ihm habt ihr es zu verdanken, dass am Ende noch ein Sieg herausgekommen ist!"

Rasenschorsch und ich schauen uns schuldbewußt an und versprechen:  

Spielen wir Gulasch, Torwart nur Salat!

***

Montag, 21. Juni 2021

Daumendrücken für Österreich!

Rasenschorsch pflegt guten Kontakt zu Fans aller Nationen! Besonders lieb sind ihm dabei natürlich unsere österreichischen Nachbarn! So hat er keine Kosten und Mühen gescheut, rechtzeitig vor Anpfiff um 18 Uhr noch ein Ständchen unseres geliebten Wolferls zu organisieren! Es soll Glück bringen! Auf geht's Jungs, des packt's ihr locker! Sieg für Österreich!

[Unbezahlte und unbeauftragte Werbung, Playmobil-Mozart selbst bezahlt und heiß geliebt!]

***

Samstag, 19. Juni 2021

Leute, Leute, ich weiß auch nicht...

...woher ich meine Begeisterung noch nehmen soll. Sehen wir es positiv => Tore schießen funktioniert, heute treffen wir das richtige Tor! 

Zum Glück hält mich mein kleiner Rasenschorsch bei Laune. Er ist dank seiner 3G-Taktik bei jedem Spiel live dabei: 3 x getestet und 3 x geimpft. Ich muss zugeben, die Bilder von knallvollen Stadien sind für mich ganz persönlich verstörend. Aber vorm Fernseher, da ist es sicher!

Rasenschorsch`s messerscharfe Analyse zum zweiten Gruppenspiel unserer deutschen Nationalelf: 

Olá amigos, es ist angerichtet! Heute wollen wir die Portu gießen! Wählen wir die Sprache des Weins und hoffen, dass es uns am Ende nicht die Tränen in die Augen treibt (WEINen - neeeee bloß nicht)... Also, was dürfen wir kredenzen, wie wäre es mit:

  • einer Niederlage brut?
  • einem Torspektakel sec?
  • einem Fußballwunder schwarz-rot-gold - besonders doux?

Am besten schnell, am liebsten pronto, macht das Ding in der ersten Halbzeit klar! Ganz Fußballdeutschland dankt es Euch!

*** 

Dienstag, 15. Juni 2021

Erinnert ihr Euch an Rasenschorsch?

Seit unserem frühen WM-Ausscheiden im Sommer 2018 bin ich auf der Suche nach Spielfreude, Fan-Begeisterung und Enthusiasmus für unsere neue Nationalelf. Nicht so Rasenschorsch! Er hat sich akribisch und messerscharf auf dieses Turnier vorbereitet. Und als er heute Vormittag mit strahlenden Augen Richtung Allianz-Arena in unserer Heimatstadt abgezogen ist, musste ich lächeln. Recht hat er! Und so bin ich tatsächlich gespannt auf unser Spiel um 21.00 Uhr!

Rasenschorsch`s eiskalte Analyse: Einfach mal über den eigenen Spielfeldrand schauen - entscheidend sind die ersten 10 Minuten! Vielleicht ereilt den aktuellen Weltmeister der sog. WM-Fluch? Haste den Titel, gelingt Dir gar nix mehr! Na, wir können eine Nationalhymne davon singen, auch andere Länder, ich sag nur Italien! Also gebt Gas, Jungs! Lasst Euch die Butter nicht vom Croissant nehmen, aber dafür gleich mal in der ersten Halbzeit nen ordentlich Vorsrpung erspielen!

Macht uns glücklich, lasst uns jubeln => Toooooooor für Deutschland!

***


Samstag, 12. Juni 2021

Auf dem Jakobsweg...

[Unbezahlte und unbeauftragte Werbung, Zeitschrift habe ich selbst bezahlt.]

Erinnert ihr Euch an meine Gedanken zu meinem persönlichen Jakobsweg? Wer mag, kann gerne hier noch einmal nachlesen...

2021 ist für den Jakobsweg ein heiliges Jahr. Es findet immer dann statt, wenn der 25. Juli, der Tag des Heiligen Jakobus, auf einen Sonntag fällt. Für Pilger ist dies mit einigen Besonderheiten verbunden, die es eben nur in diesem Jahr gibt:

So kann z.B. die Kathedrale in Santiago de Compostela über eine Pforte betreten werden, die in den anderen Jahren nicht geöffnet ist. Außerdem gibt es einen Sündenerlass unter Einhaltung bestimmter vorgeschriebener Bedingungen.

Zum Anlass dieses besonderen Jahres hat die Zeitschrift "Der Pilger" ein Sonderheft zum Jakobsweg herausgebracht! Es enthält viele interessante Beiträge zu den einzelnen Pilgerwegen, Hintergrundinfos zum Heiligen selbst, kulinarische Leckereien - die Bilder sind eine Augenweide! Ich mache mich immer wieder mit dem Finger auf der Landkarte und meiner Nasenspitze in der Zeitschrift auf den Pilgerweg! Auszeiten vom Alltag und für die Seele - herrlich! Passt auch Euch auf!

***

Donnerstag, 3. Juni 2021

Rot, so rot - ein Schal!

Ich stricke gerade sehr halbherzig an einem Brioche-Lace-Schal, das Muster gefällt mir nicht, dauernd nadel ich Fehler rein. Zum Aufgeben bin ich schon zu weit, habe mir extra für dieses Projekt Wolle gekauft. Egal...auf jeden Fall kommt mir gerade jede Ablenkung recht! Vor drei Wochen überraschte mich meine Mama mit zwei Knäuel Wolle unterm Arm und dem Entschluß, sich einen sommerlich-leichten Schal stricken zu wollen. Oh wie schön! "Mami, das mach ich für Dich!" (Nur weg von diesem UFO-Lace-Muster) und schwupps, schon ist er fertig :-)!

[Unbezahlte und unbeauftragte Werbung, Anleitung und Material selbst bezahlt]
Anleitung: Anleitungsheft FAM Accessoires Home 258 von Lang Yarns - Modell 42 Schal
Wolle: Katia - Melfis (Baumwollgarn)
 

***

***

Sonntag, 30. Mai 2021

#kurparkleuchten - 17

Das #kurparkleuchten wurde verlängert bis zum 14.06.2021! Wer also in der Nähe von Bad Wörishofen ist, dem lege ich einen Besuch im Kurpark ganz ganz doll ans Herz! Vielleicht sogar erst bei Einbruch der Dämmerung, um das Leuchten richtig zu genießen!


Ich bedanke mich bei Euch ganz herzlich, dass ihr mich bei meinem persönlichen Rundgang begleitet habt und mit so viel Begeisterung dabei wart! Fühlt Euch dafür fest gedrückt, ihr seid spitze!
 
***

Samstag, 29. Mai 2021

#kurparkleuchten - 16

Zwei Tage frei - einfach mal die Seele baumeln und den Regenschirm in der Ecke stehen lassen - es kommt Sonne, yipiieeeeeee!

Habt ein feines, schönes, warmes, trockenes und gesundes Wochenende!

***

Freitag, 28. Mai 2021

#kurparkleuchten -15

Put your hands up in the air -> hoch die Hände, WOCHENENDE!

Noch dazu soll es die nächsten Tage endlich etwas wärmer und sonniger werden! Ich hoffe, mein heutiges Foto macht Euch so richtig Lust auf ein luftig-leichtes Sommerfeeling!

***

Donnerstag, 27. Mai 2021

#kurparkleuchten - 14

So, meine Lieben, heute wird es traditionell und ich habe nur für Euch eine passende Bauernregel herausgesucht... leider, leider passt sie nur allzu gut in diesen Mai, aber es hilft halt nix:

Wenn die Regenschirme stehen auf einem Fuß, dann kommt bald ein Regenguß.


Oder wie gefällt Euch dieser Spruch, vielleicht etwas positiver angehaucht:

Fliegen die Regenschirme in den Höh`n, kommt ein Wetter, das ist schön!

OK, einer geht noch:

Regenschirm im Mai bringt Wohlstand und Heu.

***

Dienstag, 25. Mai 2021

#kurparkleuchten - 12

Das Beste an einem Montag ist zu erkennen, dass es gar kein Montag mehr ist - yippppieeeeeeee!

Also auf in diesen Dienstag, auch wenn ich mir verwundert die Äuglein reib, warum das laaange Pfingstwochenende schon wieder vorbei ist, seufz....

Zum Wachwerden ein Suchbild für Euch: Wo endet die Wolke und wo beginnt der Regenschirm? Wenn ihr den Unterschied erkennt, seid ihr fit für diesen Wochenstart!

***

Montag, 24. Mai 2021

#kurparkleuchten - 11

Passend zum heutigen trüben Pfingstmontagwetter habe ich ein Foto zum Träumen, Genießen und Seele baumeln lassen ausgewählt. Wer auf der Couch ein kleines Nickerchen halten will, der darf gerne die weißen Schäfchen Regenschirme zählen :-).

Habt einen schönen Abend!

***

Sonntag, 23. Mai 2021

#kurparkleuchten - 10

"Wenn sich der Himmel grau bezieht, mich stört's nicht im geringsten. Wer meine weiße Hose sieht, der merkt doch: Es ist Pfingsten."
[Joachim Ringelnatz]
 
Ohhh was für ein schöööönes Pfingstgedicht, und so passend. Naja zumindest was den Himmel betrifft.... mit einer weißen Hose kann ich leider nicht dienen, aber weiter geht's mit meinem persönlichen #kurparkleuchten und weißen Regenschirmen! 
 
 
Ich wünsche Euch frohe und gesegnete Pfingsten! 

Samstag, 22. Mai 2021

#kurparkleuchten - 9

Ich sehe was, was Du nicht siehst und das ist ... weiß!

***

Freitag, 21. Mai 2021

#kurparkleuchten - 8

Ein Gedicht, ein Gedicht:

"Hätt' ich heut einen Wunsch frei nur, wünscht ich mir Regenschirme wie an der Perlenschnur!" 

Das reimt sich und was sich reimt ist guuut, sagt schon der Pumuckl! (Meine Omi aus der Oberpfalz hätte gesagt: Reim Di oder i friss Di - altes bayerisches Sprichwort.) Aber egal, heute passt es, yupiduuuuu!

***

Donnerstag, 20. Mai 2021

#kurparkleuchten - 7

Geh bitte, heast! Was ist nur mit dem kleinen Mai los? Schnee in den Bergen und im auch im Flachland ist es eher kühl und frisch... Da hilft nur eins, es sich richtig gemütlich machen. Ich denke, so empfindet auch ein Regenschirm, weshalb sie sich bei diesen Temparaturen schön zusammen kuscheln...

***

Mittwoch, 19. Mai 2021

#kurparkleuchten - 6

Was ist denn nur mit dem Mai 2021 los? Den dritten Tag in Folge grauer Himmel, stürmisch, naß und kalt....brrrrrr! Wer kann noch ein bisschen blauen Himmel brauchen - bitte um Handzeichen: ah eins, zwei ... fünf. Ja, das sind doch einige. Bitte schön, ich kann liefern! Schönen Mittwoch Abend!

***


Dienstag, 18. Mai 2021

Montag, 17. Mai 2021

#kurparkleuchten - 4

...Zeit zu zweit...

***


Happy birthday, Pfarrer Sebastian Kneipp!

Aufgrund meiner Verbundenheit zu Bad Wörishofen habe ich das Leben und Wirken von Pfarrer Sebastian Keipp in den letzten Jahren kennen und schätzen gelernt.
 
Grund genug, dem "Wasserdoktor" zu seinem heutigen 200. Geburtstag von ganzem Herzen zu gratulieren!

[Unbezahlte und unbeauftragte Werbung, Figur selbst bezahlt!]

Der Kneipp-Verlag hat anläßlich dieses Jubiläums eine Playmobil-Figur gestalten lassen, die Sebastian Kneipp mit Gießkanne, Kneipp-Sandalen und seinem berühmten Buch "Meine Wasserkur" zeigt. Nicht fehlen darf natürlich sein treuer Begleiter, der weiße Spitz! Ich bin ganz verliebt in dieses Duo und habe es stilecht bei einem Armbecken fotografiert, Wasser darf auf so einem Foto auf keinen Fall fehlen :-)!

***

Sonntag, 16. Mai 2021

Samstag, 15. Mai 2021

#kurparkleuchten - 2

Nein, keine schwarz-weiß Aufnahme, einfach nur die Sonnen-Wolken-Stimmung eingefangen...


***

Freitag, 14. Mai 2021

#kurparkleuchten - 1

Anlässlich des 200. Geburtstags von Pfarrer Sebastian Kneipp findet im Kurpark Bad Wörishofen vom 14. bis 30. Mai eine ganz besondere Illumination statt. Das Motto lautet "Unter dem Schirm von Sebastian Kneipp". Ich bin von der Gestaltung so begeistert, dass ich in diesem Zeitraum gerne jeden Tag eines meiner Lieblingsbilder unter #kurparkleuchten einstellen möchte. In der vergangenen Woche sind bei wechselnden Lichtstimmungen unterschiedliche Motive entstanden, einfach wunderbar! Danke für dieses sehenswerte Highlight!

[Unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Ortsnennung]


***

Mittwoch, 12. Mai 2021

Ein Paar neue selbstgestrickte Socken...

 ...Socken AMINA nach der Anleitung von der lieben Kristin Joel - joél joél handmade 4 friends:

[Unbezahlte und unbeauftragte Werbung, Anleitung und Material selbst bezahlt]

Die Anleitung findet ihr hier.

Wolle türkis: ONline Linie 2 Supersocke Silk Farbe 32, Ferse und Spitze: Wollreste

***

Samstag, 8. Mai 2021

Ein Buch sucht sich seinen Leser aus….

...oder anders gesagt, ein Buch weiß genau, wann es Dich finden muss, wann Du es brauchst und bereit für seinen Inhalt bist. Diese Aussage habe ich vor Jahren in einem intensiven Gesprächsaustausch aufgeschnappt, sie hat sich bei meiner Leseliste seitdem allzu oft bestätigt.

Vor ein paar Wochen bin ich völlig unvorbereitet und ohne jegliche Vorkenntnisse in einer Radiosendung über Liesl Karstadt und ihre schweren Jahre zwischen 1935 und 1945 gelandet.

Ja, ich bin ein geborenes Münchner Kindl, habe in meiner Kindheit Filme und Sketche von Karl Valentin und Liesl Karstadt gesehen, war mindestens zweimal im Valentin Karlstadt Musäum im Turm des Isartors...und dennoch...ich hatte keinen Bezug zu der Art Humor, konnte über die Witze nicht lachen. Im Nachhinein vermutlich deshalb, weil ich die Genialität und die Pointen schlicht und ergreifend nicht verstanden habe.

Und doch hat mich dieser Radiobeitrag total fasziniert, das tragisch-komische Leben der berühmtesten Münchner Volksschauspelerin und -sängerin mit all ihrem Leid hinter der fröhlichen Fassade in seinen Bann gezogen. Dieses Buch, das bisher unveröffentlichte Briefe von Liesl Karstadt enthält und großen Aufschluß über bis dato unbekannte Lebensabschnitte gibt, musste ich lesen! Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an die Münchner Stadtbibliothek, die wirklich jedes Buch im Repertoire hat, und schon war es an mich ausgeliehen.

Die letzten Wochen habe ich in jeder freien Minute darin geschmökert, morgens beim Frühstück, in der Mittagspause und abends vor dem Einschlafen. Ich habe jedes Wort verschlungen, mit dieser Frau und ihrem Lebensdrama mitgelitten und mich manchmal ein bißchen geschämt, diese persönlichen Zeilen zu lesen. Dabei habe ich auch Karl Valentin etwas besser kennenlernen dürfen. Das Buch hat mein Heimatsbewußtsein geschärft, mich stolz auf meine Geburtsstadt München gemacht und mich die Genialität hinter der schauspielerischen Leistung von Karlstadt und Valentin gelehrt, dafür bin ich unglaublich dankbar! Sobald es Pandemie-bedingt wieder möglich ist, werde ich mich auf dem Viktualienmarkt auf die Suche nach den beiden Brunnen machen, die ihnen gewidmet sind und nicht wie bisher achtlos daran vorbei schlendern. Und das Karlstadt Valentin Musäum hat auch einen Besuch verdient!

Als ich im Nachgang zu meiner Lektüre nochmal den Radiobeitrag angehört habe, musste ich sogar herzhaft über den Sketch "Der Ententraum" lachen! Habe ich den Humor begriffen? Ja, ich habe mich angenähert, aber es ist noch Luft nach oben! 

Lachen musste ich auch über mich selber, welche Begeisterung ich von einer Sekunde auf die andere für ein Thema entwickelt habe, das mich bisher aber auch kein bißchen interessiert hat! Ja, ich bin stolz auf mich! Was doch alles in einem steckt, das man nie vermutet hätte?!?

Wer sich auch gerne mit Humor und Lachen anstecken lassen möchte, dem empfehle ich den Podcast vom Bayerischen Rundfunkt - BR Heimat => Habe die Ehre => Beitrag vom 12.04.2021: Liesl-Karstadt Expertin Sabine Rinberger.

Das Buch heisst "Liesl Karstadt - Schwere Jahre" von Sabine Rinberger und Andreas Koll.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei der Nennung um unbezahlte und unbeauftragte Werbung handelt. Der Podcast ist kostenlos über jeden Podcatcher abrufbar, das Buch habe ich aus der Bücherei ausgeliehen.

***

Samstag, 1. Mai 2021

Oops...

Mein erster Beitrag in der Rubrik "Braucht´s des". Für alle nicht Bayern: wer sich der richtigen Aussprache in puncto Tonlage und Lautstärke vergewissern will, dem empfehle ich, eine Internetsuchmaschine seiner Wahl zu bemühen und nach einem bekannten bayerischen Kabarettisten Ausschau zu halten! Genau so und nicht anders wird es ausgesprochen!

Ihr ahnt es bereits, es folgt nix Gutes... Kennt ihr diese Momente, in denen man fassungslos auf etwas schaut, darum betet, die Uhr nur um eine Minute zurückdrehen zu dürfen, um einfach nochmal ganz unbedarft von vorne zu beginnen? Aber der Reihe nach....

Seit Jahren bin ich heimlich in die Figuren aus dem Erzgebirge von Wendt & Kühn verliebt. Im letzten Dezember, kurz vor dem Lockdown, habe ich in einem Holzgeschäft am Viktualienmarkt meine Sammlung gestartet. Ich möchte nach und nach Engel, Blumenkinder..., die ein Wägelchen ziehen, adoptieren.

Zu Frühlingsbeginn habe ich mir vor ein paar Tagen dieses Mädchen mit Veilchen und dem Puppenwagen mit Dach (das Baby ist mini und hat ein so süßes Gesicht!!!) online bestellt! Gestern kam es an. Ich mich ganz vorsichtig nach Feierabend ans Auspacken gemacht, erst die Schachtel, dann vieeel Papier - es war super sicher eingewickelt! Nehme die Figur in die Hand und ... ich schwöre, ich weiß nicht, wie es passiert ist, ich bin ja gar nicht richtig hingekommen ... hatte ich in einer Hand das Mädchen, in der anderen die Blume, und auf dem Tisch lagen zwei Zentimeter Stengel.

Schockstarre, Pipi im Auge, ungläubiger Blick, Verzweiflung, kennt ihr das??? Seid ehrlich, kennt ihr diese Situation? FURCHTBAR!

OK, meine Oma hat immer gesagt: "Es gibt Nix Schlechtes, wo net a wos Guads dabei is." Also, suche das Positive an der Situation: Hmmm.... grübel... der Stengel war mir zu lang? Zwei Klebestellen bekomm ich eh nicht gebacken, also lassen wir das abgebrochene Mittelstück weg. Mit Zahnstocher, zittrigen Händen und viel Sekundenkleber habe ich mich an die Reparatur gemacht. Das Ergebnis sieht man, ja man sieht den Bruch, auch wenn man nicht genau hinsieht. Aber es hält. Heute muss ich schon wieder über das Malheur lachen, mein Gesichtsausdruck war bestimmt einmalig!

Ich versuche es noch einmal mit einem postiven Gedanken, das sollte reichen, um die Sache abzuhaken und mich einfach nur noch an meinem Figürchen zu freuen:

"Hat die Blume einen Knick, war der Schmetterling zu dick!"

***

Mittwoch, 28. April 2021

Ja oder nein - Blogentscheidung

Seit Jahren beschäftigt mich immer wieder der Gedanke, meinen Federbärchen-Blog zu schließen. Die sozialen Netzwerke haben die Blogs mehr oder weniger ersetzt. Viele, denen ich gerne gefolgt bin, nutzen ihren Account nicht mehr. Und dennoch, ich hänge an meinem Blog. Vor Jahren – zu meiner aktiven Bärenmacherzeit – habe ich ihn mit viel Liebe ins Leben gerufen, gepflegt und gestaltet. Sicher trägt er kein professionelles Layout, es gibt 1.000 Dinge zu verbessern (wenn ich nur wüsste, wie es geht…), und doch ist es MEIN Blog.

Über Instagram hat eine Userin vor kurzem verkündet, sie will ihren Blog wieder beleben, ja, genauso einen Blog über blogspot, wie die Federbärchen-Seite! Ich war so happy, dass noch jemand seinen Blog weiterführt, dass meine Entscheidung zu Gunsten meines Blogs innerhalb weniger Sekunden gefallen ist. Mein Herz hat vor lauter Freude schnell geklopft und tut es immer noch!

Ich plane mehr Beiträge, nicht mehr nur rund um mein Hobby „Handarbeit“, das poste ich auch auf den anderen Kanälen. Mehr persönliche Gedanken, Erlebnisse, Dinge, die mich beschäftigen.

Warum nutze ich dafür den Blog?

Es werden sehr persönliche Dinge, die – vermutlich – außer mir niemanden interessieren. In den sozialen Netzwerken wird jeder Beitrag automatisch in den News-Feed geschwemmt. Meine Freunde/ Follower müssen – ob sie wollen oder nicht – einen wenn auch noch so kurzen Blick darauf werfen, und sei es nur, um weiter zu scrollen. Ich fühle mich da teilweise als Störenfried, will niemanden mit meinen Gedanken belästigen.

Wer meinen Blog besucht, tut es hoffentlich freiwillig :-) und liest gezielt einen Beitrag durch. Dadurch fühle ich mich freier, kann entspannt schreiben. Auch mal lang, denn in der Kürze liegt bei mir keine Würze!

Neue Labels werden ins Leben gerufen, z.B. „Was mein Herz berührt“ oder um im bayerischen Dialekt zu bleiben „Braucht`s des?“. Andere kommen hoffentlich nach und nach dazu.

Auch habe ich die Kommentarfunktion für jedermann geöffnet. Wenn jemand Lust auf einen virtuellen Gedankenaustausch hat, freue ich mich!

Fühlt Euch herzlich eingeladen, weiterhin den Federbärchen-Blog zu besuchen, jeder Einzelne von Euch ist willkommen – großes Federwort!

Als Namensgeber für die Federbärchen dürfen meine geliebten, leider viel zu früh über die Regenbogenbrücke gegangenen Wellis nicht fehlen!

 ***

Sonntag, 25. April 2021

Dear April, make the Frühling great again!

Jaja, ich weiß, an diesem Wochenende hast Du Dich wirklich tapfer geschlagen...aber ganz ehrlich, bevor Du an den Mai übergibst, da ist schon noch ein bißchen Luft nach oben, was meinst Du?

Du willst doch nicht, dass ich meine offenen Sommerlatschen mit meinen selbstgestrickten Socken tragen muss...obwohl....warum eigentlich nicht, meine Socken können sich jederzeit sehen lassen :-)!

[Unbezahlte und unbeauftragte Werbung, Anleitung und Material selbst bezahlt]

Anleitung: Heft Lana Grossa Meilenweit Ausgabe 6, Modell 14 von Kristin Joel

Wolle pink: Ferner Wolle - Lungauer Vielseitige 210 - Farbe 15 (gemusterte Wolle für Bündchen, Ferse und Spitze => Sockenwollreste)

***

Montag, 12. April 2021

Socken für mich!

Nach all den Strickprojekten der letzten Monate habe ich mir ein eigenes Paar Socken gestrickt, nur für mich! Und sie passen wie angegossen, bin megahappy mit dem Ergebnis!

[Unbezahlte und unbeauftragte Werbung, Material selbst bezahlt]

Anleitung: Heft Lana Grossa Meilenweit Ausgabe 6, Modell 11 von Tanja Steinbach

Wolle: Schoppel Zauberball, Farbe Bunte Gasse

***

Sonntag, 28. März 2021

Allington Socks by The Knitting Me

Puh, das hat mich heute jede Menge Überredungskunst gekostet, bis Mama sich bereit erklärt hat, meine für sie gestrickten Socken selber zu modeln. Sie hätte doch so Problemfüße mit Hallux und Hammerzehen... pah, gerade deshalb wünsche ich mir, dass sie die Socken auf meinem Foto trägt, denn jeder Fuß hat etwas Schönes zum Anziehen verdient:


[Unbezahlte und unbeauftragte Werbung, Material selbst bezahlt]

Danke für die wunderschöne Anleitung, liebe Bettina aka The Knitting Me => bitte hier entlang

Wolle: Schachenmayr Regia Color 4-fädig | 4 ply

 ***

Sonntag, 21. März 2021

Strickgenuß während des Lockdowns

Vor genau einem Jahr habe ich bei dem Instagram-Gewinnspiel der lieben @mariepetraknits teilgenommen. Es galt, die Anzahl der Maschen bei dem Tuch #nasturtiumshawl von @rachaelmreese aka #septemberknitdesigns zu erraten. Mit meinem Versuch von 50.099 lag ich der tatsächlichen Maschenzahl von 68.389 am nächsten - yipppieeee! 
 
 
Seitdem habe ich die Anleitung gehütet wie einen Schatz, mir vor dem zweiten Lockdown im Oktober bei Wolle & Schönes in München die passende Wolle ausgesucht und mit großem Genuß seit Januar daran genadelt. 
 
 
Ja, es waren wirklich viele Maschen und zum Schluss endlos lange Reihen. Aber ich liebe das fertige Tuch und werde es mit großem Stolz und viel Liebe tragen!


[Unbezahlte und unbeauftragte Werbung, Material selbst bezahlt]
Wolle: Urthyarns harvest und uneek 
 
 
***


***